Dienstag, 22. Oktober 2013, 12:29 Uhr

Sido versammelt die Oberliga der deutschen Rapper in neuem Video

Rapper Sido ist gerade auf Promotour für sein neues Album ’30 11 80′, das am 29. November veröffentlicht wird.

Sido versammelt die Oberliga der deutschen Rapper in neuem Video

Darauf zu hören sind Features mit Genetikk, Marteria, Helge Schneider, Marius Müller Westernhagen und ein Track mit insgesamt 16 deutschen Rappern.

In Sidos aktuellem Video ’30-11-80′ tritt die Oberliga der deutschen Rapszene an: Eko Fresh, Lakmann, Laas Unltd., Nazar, Frauenarzt, Manny Marc, Blut & Kasse, Olli Banjo, Tarek, Smudo, Erick Sermon, MoTrip, Moses Pelham, B.S.H., Afrob, Dr. Renz, B-Tight und last but not least: Bushido.

Eigentlich sollte auch Panda-Maskenträger Cro dabei sein, hatte wohl auch schon seinen Part “eimngerappt”. Dazu aagte Sido im Interview mit Radio ‘Fritz’: “Cro war vorgesehen und hatte auch schon eine Strophe gerappt”, erklärte Sido. “Aber die Plattenfirma fand, dass es keine gute Idee sei, wenn er im Video mitmacht. Und da dachte ich mir, was bringt mir die Strophe, wenn er dann nicht im Video dabei ist?”

Über das neue Werk – dem ersten Studioalbum seit vier Jahren – verriet Sido im Gespräch mit Radio 104.6 RTL: “Die sollen wissen, das ist Musik von einem Erwachsenen.“

Sido versammelt die Oberliga der deutschen Rapper in neuem Video

Der 32-Jährige Musiker, der eigentlich Paul Hartmut Würdig heißt, offenbarte in em Gespräch vor allem auch eine gereifte Lebenseinstellung: “Man kann nicht einfach an der Gesellschaft vorbei leben.“

Sido finde auch, dass man sich “seinem Alter entsprechend” benehmen müsse und “in erster Linie muss ich meinen Kindern ein Vorbild sein.“

Wenn etwas Schlimmes über ihn in den Zeitungen steht, dann scheint das Sido inzwischen auch nicht mehr egal: “Am meisten schäme ich mich vor meinen Kindern.“

Tour-Termine:

Tour:
Dienstag, 25. Februar 2014, Rostock,
Mittwoch, 26. Februar 2014 Berlin Columbiahalle
Donnerstag, 27. Februar 2014 Erfurt Stadtgarten
Freitag, 28. Februar 2014 Chemnitz Stadthalle
Samstag, 1. März 2014 Leipzig Haus Auensee
Sonntag, 2. März 2014 Halle Steintor Variete
Montag, 3. März 2014 Dresden Alter Schlachthof
Mittwoch, 5. März 2014 Hannover Capitol
Donnerstag, 6. März 2014 Bielefeld Ringlokschuppen
Samstag, 8. März 2014 Hamburg grosse Freiheit
Sonntag, 9. März 2014 Bremen Pier 2
Montag, 10. März 2014 Kiel Ostseehalle quer
Dienstag, 11. März 2014 Braunschweig Stadthalle
Mittwoch, 12. März 2014 Münster Jovel
Donnerstag, 13. März 2014 Trier Europahalle
Freitag, 14. März 2014 Olsberg Konzerthalle
Samstag, 15. März 2014 Köln Palladium
Sonntag, 16. März 2014 Oberhausen Turbinenhalle
Dienstag, 18. März 2014 Siegen Siegerlandhalle
Mittwoch, 19. März 2014 Dortmund Westfalenhalle 3a
Donnerstag, 20. März 2014 Düsseldorf Stahlwerk
Freitag, 21. März 2014 Freiburg Zäpfle Club
Samstag, 22. März 2014 Mainz Phönixhalle
Sonntag, 23. März 2014 Frankfurt Batschkapp
Dienstag, 25. März 2014 Nürnberg Löwensaal
Mittwoch, 26. März 2014 Ulm Roxy
Donnerstag, 27. März 2014 München Kesselhaus
Freitag, 28. März 2014 Salzburg Salzburgarena
Samstag, 29. März 2014 Wels Boschhalle
Sonntag, 30. März 2014 Wien Gasometer
Dienstag, 1. April 2014 Bregenz Werkstattbühne
Mittwoch, 2. April 2014 Zürich Volkshaus
Donnerstag, 3. April 2014 Ravensburg OberschwabenKLUB
Freitag, 4. April 2014 Stuttgart LKA Longhorn
Sonntag, 6. April 2014 Saarbrücken Garage
Montag, 7. April 2014 Mannheim Capitol

Fotos: Universal Music