Mittwoch, 23. Oktober 2013, 20:46 Uhr

Jessica Lange: "Ich habe das Ende meiner Schauspielkarriere erreicht"

Jessica Lange wird die Schauspielerei an den Nagel hängen.

Die Oscar-Gewinnerin will ihre Hollywoodkarriere nach vier Jahrzehnten und mehrfachen Auszeichnungen hinter sich lassen, um ein ruhigeres Leben zu führen.

Der ‘Los Angeles Times’ erklärt sie: “Ich habe das Ende meiner Schauspielkarriere erreicht. Ich habe sogar eine Liste: ich will noch eine weitere Theaterproduktion machen, ein oder zwei Filme und eine weitere Staffel ‘American Horror Story’ und dann wars das. Ich glaube, das ist genug. Ich will mit einem Knall verschwinden…oder soll ich sagen mit einem Schock?”, witzelt sie.

Die 64-Jährige hat mit ihrer Hauptrolle in der Gruselserie ‘American Horror Story’, in der sie jede Staffel einen neuen Charakter spielt, ein Comeback erlebt. Ryan Murphy, unter anderem Erfinder der Erfolgsserie ‘Glee’, steckt hinter dem Projekt.
Lange hatte für die Rolle der Constance Langdon in der ersten Staffel einen Emmy erhalten und wurde außerdem für ihre Darstellung der Nonne Jude Martin in der zweiten Staffel für einen weiteren nominiert.

Im dritten Teil der Erfolgsserie ‘Coven’, was auf Deutsch mit “Hexensabbat” übersetzt werden kann, spielt die Schauspielerin die machtvolle Hexe Fiona Goode. Lange will spätestens nach der vierten Staffel aussteigen, gibt jedoch an, dass die Serie ihrer Karriere definitiv gut getan habe.

“Die Serie hat mich und meine Karriere mit neuer Energie versehen. Ich habe kein Problem damit, das zuzugeben. Es hat mich einer ganz neuen Generation näher gebracht, das ist schon fast ein bisschen merkwürdig. Ich bin nicht daran gewöhnt, dass junge Menschen denken ich sei cool”, erklärt der Star.

Lange hat bereits zwei Oscars gewonnen, 1982 für ‘Tootsie’ sowie 1994 für ‘Blue Sky’ und hat zudem fünf Golden Globes erhalten. (Bang)

Foto: WENN.com