Donnerstag, 24. Oktober 2013, 16:19 Uhr

Annemarie Eilfeld knutschte mit The-Voice-Coach Samu Haber

Annemarie Eilfeld gibt Details über ihre Beziehung zu Samu Haber preis.

Annemarie Eilfeld knutschte mit The-Voice-Coach Samu Haber

Die ehemalige ‘DSDS’-Kandidatin äußert sich endlich zu den Gerüchten über wilde Knutschereien mit dem äußerst beliebten ‘The Voice’-Coach auf After-Show-Partys und stellt klar, was wirklich zwischen den beiden wirklich lief.

“Es ist immer komisch, jemanden, dem man nahegekommen ist, dann im TV wiederzusehen”, sagt sie über Haber. “Es ist mir aber nicht unangenehm. Wir haben keine offenen Rechnungen miteinander. Wir sind ordentlich auseinandergegangen. Deswegen wäre ein Wiedersehen sicherlich nett.”

Tatsächlich gab es also mehr als nur beruflichen Kontakt zwischen der hübschen Blondine und dem ‘Sunrise Avenue’-Sänger. Als richtige Beziehung würde Eilfeld das jedoch trotzdem nicht bezeichnen. “Es kann nicht länger als ein bis drei Monate gewesen sein”, erinnert sich die Blondine im Interview mit ‘Bunte’. “Es war keine echte Beziehung. Ich kann es gar nicht genau beim Namen nennen. Es hat sich im Sande verlaufen. Er ist ja dann nach Finnland gegangen.”

Böse ist die 23-Jährige ihm deswegen aber keinesfalls, sondern findet nur lobende Worte für den Musiker: “Samuel ist unglaublich locker, witzig und für jeden Spaß zu haben. Auf der anderen Seite ist er unheimlich kreativ. Er hat ein Songwriter-Talent, das man in die Wiege gelegt bekommt.”
Die Erinnerungen an die Zeit mit Haber sind bei Eilfeld aber noch immer präsent und so erzählt sie von der ersten Begegnung zwischen den beiden. “Wir haben uns im April 2009 kennengelernt. Wir hatten bei Viva einen gemeinsamen Dreh und sind quasi aufeinander provoziert worden. Wir mussten ‘Wahrheit oder Pflicht´ spielen – und er musste mich nachher küssen”, lacht sie.

“Wir haben uns dann immer wieder gesehen. Waren zusammen bei Konzerten. Hatten gemeinsame Termine. Es war, als hätte jemand beschlossen: Jetzt kommt mal zu Potte. Das fand ich lustig. Ich habe mich auch mit seiner Band bestens verstanden. Er hat mit meinem Hündchen gekuschelt. Das war schon eine gute Zeit.” (Bang)

Foto: WENN.com