Freitag, 25. Oktober 2013, 23:55 Uhr

Naomi Campbell spricht über ihre legendären Wutausbrüche

Naomi Campbell brach in Tränen aus, als sie über die Bewältigung ihres Aggressionsproblems sprach.

Das Supermodel wurde während ihres Auftritts für die ‘Jonathan Ross Show’, die morgen Abend, 26.Oktober im britischen Fernsehen ausgestrahlt wird, sehr emotional.

Campbell beschreibt in der Show, wie Antiagressionstraining ihr das Leben gerettet habe. Die 43-Jährige war zuvor schon einmal festgenommen worden, als sie ihr Handy nach ihrer Assistentin warf.

Nun erklärt der Star: “Ich musste meine Agressionen ernster nehmen. Wut ist auch ein Gefühl und ich musste mich damit auseinander setzen.”
Während sie zu weinen begann, fügt sie hinzu: “Ich fange an zu weinen, du hast mich zum Weinen gebracht!”.
Woraufhin Moderator Ross nur erklärte: “Das ist Quatsch, das stimmt doch nicht!”.

Der Modestar sprach auch ihre Drogensucht an, Campbell war fünf Jahre lang kokainabhängig gewesen und sagt nun, sie habe realisiert, dass sie die Sucht stoppen musste, bevor diese ihre Leben ruiniert.

“Ich will niemals zurück in diese Zeit”, erklärt sie. “Egal, wonach man süchtig ist, es ist immer eine Art, vor etwas davon zu laufen. Ich habe mit 29 zum ersten Mal verstanden, dass ich mich nicht so mag, wie ich bin. Das war der Grund.”
“Nun ist jeder Tag ein neuer Tag”, fügt Campbell hinzu. “Ich bin nicht perfekt. Ich lebe einfach in den Tag hinein.” (Bang)

Foto: WENN.com