Samstag, 26. Oktober 2013, 17:35 Uhr

Ben Affleck hat gezögert, Batman zu spielen

Ben Affleck war skeptisch, ob er ‘Batman’ spielen soll.

Ben Affleck hat gezögert, Batman zu spielen

Der berühmte Schauspieler verriet jetzt, dass er von Regisseur Zack Snyder überredet werden musste, bevor er die Rolle im ‘Superman vs. Batman’-Film akzeptierte.

“Zu Beginn zögerte ich, weil ich meiner Meinung nach nicht wirklich in die Rolle passte, aber Zack zeigte mir ein Konzept und versicherte, dass es zwar anders als die großartigen Filme von Chris Nolan und Christian Bale sein wird, aber trotzdem der Tradition folgt”, erzählt Affleck ‘411 Mania’. “Etwas anderes und neues zu machen ist immer schwierig, aber Teil des Nervenkitzels. Es gibt immer das Risiko, dass Erwartungen nicht erfüllt werden. Die Wahrheit ist, dass die Schauspieler von der Ausführung abhängig sind und ich glaube an Zacks Vision.”
Der Hollywoodstar bestätigt außerdem die Aussage des ‘Warner Bros’-Vorsitzenden Kevin Tsujihara, dass der neue Batman “müde, abgekämpft und gealtert” sein wird.

Auf die Frage, wer denn seiner Meinung nach der bisher beste ‘Batman’-Darsteller war, antwortet Affleck: “Es wurde schon oft sehr gut gemacht.” Der Schauspieler spricht auch über die heftigen Reaktionen, die auf seine Auswahl als neuer ‘Batman’ im September folgten, und versicherte, dass er “mit Scheiße umgehen kann”.

Der bisher noch namenlose Superhelden-Film soll voraussichtlich 2015 Premiere feiern. (Bang)

Foto: WENN.com