Sonntag, 27. Oktober 2013, 13:43 Uhr

David Beckham baut Unfall in Beverly Hills

David Beckham hat mit seinem Auto ein anderes Fahrzeug gerammt.

Wie ‘MailOnline’ berichtet, soll der Fußball-Star mit seinem Auto aus seiner Einfahrt im kalifornischen Beverly Hills gekommen sein, als sich der leichte Unfall am Freitagnachmittag, 25. Oktober, ereignete. Dem Bericht zufolge erwischte Beckham das Auto einer weiblichen Verkehrsteilnehmerin mit seinem schwarzen Range Rover Sport. Verletzte gibt es angeblich nicht – nur das Fahrzeug der Frau ist nach dem Zusammenprall verbeult und Beckhams Wagen kam an der Stoßstange zu Schaden.

Es soll der 38-Jährige gewesen sein, der den Unfall verursachte, indem er dem anderen Auto beim Verlassen seines Grundstücks die Vorfahrt genommen hatte. Beobachtern zufolge fuhr Beckham nach dem Vorfall zurück in seine Einfahrt, um auf die Polizei zu warten. Die Beamten befragten schließlich die Passanten, nachdem sie sich ein Bild von Beckhams Sichtweise gemacht hatten.

Der Star – der zusammen mit seiner Frau Victoria die drei Söhne Brooklyn (14), Romeo (11) und Cruz (8) und Tochter Harper (2) großzieht – ließ indes zuletzt verlauten, dass er sich auch nach langer Zeit im Fokus der Öffentlichkeit noch nicht an seinen Promi-Status gewöhnt hat. So findet er es noch immer komisch, dass man sich auf der Straße für ihn interessiert.

“Wann auch immer ich vor die Tür gehe, versuchen die Leute, Bilder zu machen. Ich beschwere mich nicht, weil es ein enormes Privileg ist, berühmt zu sein und eine Bühne zu haben, um Dinge zu machen, an die ich glaube”, erklärte Beckham im Interview mit ‘The Times Magazine’. “Aber es kann unwirklich sein.” (Bang)

Foto: WENN.com