Montag, 28. Oktober 2013, 8:50 Uhr

Daniel Brühl: Treffen mit Sean Connery machte ihn sprachlos

Daniel Brühl gehört zu den derzeit erfolgreichsten Schauspielern Deutschlands und ist ab nächsten Donnerstag mit seiner zweiten aktuellen internationalen Produktion im Kino zu sehen.

Der 35-Jährige hat das geschafft, wovon viele immer noch träumen und ist dennoch auf dem Teppich geblieben. Mit dem Film ‘Rush’ hetzte er in den letzten Wochen von Premiere zu Premiere und ab kommendem Donnerstag wird Daniel an der Seite von Benedict Cumberbatch in dem Film ‘Inside WikiLeaks – Die fünfte Gewalt‘ zu sehen sein.

Eigentlich dürfte den Schauspieler so schnell nichts aus dem Konzept bringen, doch auch ein Daniel Brühl wird mal sprachlos. In einem Interview erzählte er nun von einem aufregenden Treffen auf einer der ‘Rush’-Premieren in den USA.

In New York tippte ihn plötzlich ein älterer Mann an und gratulierte ihm zu seiner herausragenden schauspielerischen Leistung in dem Film. Es dauerte einige Sekunden, bis Brühl realisierte, dass es niemand geringeres als Sean Connery war, der ihm da tatsächlich ein Kompliment gemacht hatte.

„Ich war völlig perplex und habe erst einmal nur herumgestammelt. Danach rief ich stolz all meine Kumpel an. So ein Erlebnis vergisst man nicht“, erzählte er gegenüber der ‘Bild am Sonntag’. (KV)

Fotios: Constantin