Montag, 28. Oktober 2013, 19:51 Uhr

Harry Styles lernt jetzt das Klavierspielen

Teenie-Idol Harry Styles lernt, wie man Klavier spielt.

Der One Direction-Sänger nimmt zurzeit regelmäßige Stunden, um sein Klavierspiel zu verbessern und ist überrascht wie schnell er sich verbessert.

In der australischen Sendung ’60 Minutes’ erklärt er: “Ich nehme gerade Klavierstunden. Es geht sehr gut voran. Ich dachte immer, ich sei einfach nur schlecht im Spielen und könne nichts dagegen tun. Aber jetzt werde ich besser.”

Der 19-Jährige besteht darauf, dass er Teil der Boyband bleiben werde, bis er alt und grau sei. Zur Zeit probieren die Mitglieder der Band unterschiedliche Dinge aus.

“Ich hoffe sehr, dass ich auch in zehn Jahren noch mit One Direction auf Tour bin. Ich liebe es einfach so sehr”, erklärt Styles. “Meine Freunde werden mir hoffentlich sagen, wenn es Zeit ist, aufzuhören.”

Der Erfolgssänger, der angeblich bis zu 20 Millionen besitzt, beteuert, dass ihm Geld nicht viel bedeute. Er findet es jedoch gut, seiner Familie aushelfen zu können wenn nötig. “Es ist schön, wenn man seiner Familie etwas zurückgeben kann. Wenn mich jemand nach den fünf schönsten Sachen fragt, die dieser Job mit sich bringt, dann würde ich Geld allerdings nicht nennen”, verrät Styles. (Bang)

Foto: Myrna Suarez