Montag, 28. Oktober 2013, 15:09 Uhr

Karl Lagerfeld wird für einen Tag Chefredakteur

Modedesigner, Fotograf, Uni-Dozent und nun auch noch Chefredakteur – Karl Lagerfelds Repertoire an Talenten scheint einfach schier unerschöpflich zu sein.

Karl Lagerfeld wird für einen Tag Chefredakteur

Jetzt darf der erfolgreiche Modemacher nämlich für einen Tag die Leitung der ‘Welt am Sonntag’ übernehmen. Geplant ist dafür eine Ausgabe der ganz besonderen Art.

Am 1. Dezember soll King Karl in der Redaktion des Blattes das Ruder übernehmen. Jeans-Eric Peters, eigentlicher Chefredakteur der Welt-Gruppe, plant mir dem Modeschöpfer eine Glam-Ausgabe der Extraklasse: “Wir freuen uns sehr, dass wir Karl Lagerfeld als Gast-Chefredakteur für unsere Luxus-Ausgabe gewinnen konnten. Denn damit fängt der Luxus schon an.”

Mittlerweile gilt Lagerfeld als einer der einflussreichsten Männer im Modebusiness und ist gefragt wie nie. Und trotzdem er eigentlich wohl mehr als genug zu tun hat mit der Leitung von gleich drei Edellabels nämlich Chanel, Fendi und seinem eigenen, findet der Modezar offenbar immer noch ein wenig Zeit, sich anderen Aufgaben zu widmen. So übernimmt Karl nun auch neben der Kreation zahlreicher Parfums für Chloé, Bühnenoutfits für Madonna und Kylie Minogue und eigenen Fotoausstellungen, demnächst auch einen Masterkurs als Dozent an der Universität in Paris.

Karl ist einfach ein wahrer Workaholic. “Eine Aufgabe, die man nicht gerne erfüllt, ist Arbeit. In dem Moment, wo man seinen Job mag, ist es keine Arbeit mehr”, so das Statement des Designers zum Thema Arbeit. Kreativität liegt Lagefeld einfach im Blut und da ist es auch ganz egal, ob es sich um Modedesign, Fotografie oder auch das Schreiben handelt. Bereits im Jahr 2010 hatte er sich nämlich schon einmal erfolgreich als Chefredakteur der französischen Tageszeitung ‘Libération’ versucht. Wir freuen uns schon jetzt auf seinen Beitrag zur ‘Welt am Sonntag’. (AH)

Foto: WENN.com