Montag, 28. Oktober 2013, 20:42 Uhr

Katy Perry wettert gegen ständige Nacktheit im Showbiz

Katy Perry hat ihre weiblichen Popstarkolleginnen dazu aufgerufen, das ständige Ausziehen zu unterlassen.

Katy Perry wettert wieder gegen ständige Nacktheit im Showbiz

Die Sängerin räumt zwar ein, selbst schon knappe Outfits getragen zu haben, findet jedoch trotzdem, dass ihre Kolleginnen nicht ununterbrochen ihre Reize zeigen müssen.

‘NPR’ gegenüber erklärt Perry: “Jeder ist einfach nur noch nackt. Ich habe das ja auch schon gemacht, aber ich habe trotzdem nicht ständig das Gefühl, mich ausziehen zu müssen, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Ich rede nicht mal über jemand Bestimmtes. Die machen das schließlich alle und man sieht überall nur noch nackte Haut.”

“Wir wissen ja alle, dass ihr heiß seid”, fügt sie weiter hinzu. “Bei mir ist das nicht anders. Und hin und wieder zeige ich das auch und verurteile hier niemanden. Ich finde definitiv, dass es manchmal angebracht ist, diese Karte auszuspielen. Man sollte aber auch andere Karten in petto haben. Die Tatsache, dass man die Karte hat, heißt nicht, dass man sie immer ausspielen muss.”

Perry erklärt außerdem, dass sie sich weniger als Vorbild, sondern mehr als Inspiration für ihre eigenen Fans versteht.
“Ich wäre gerne eine Inspiration”, erzählt sie. “Viele Menschen sehen mich als Vorbild. Ich würde das gerne ändern und mehr als Inspiration gesehen werden.” (Bang)

Foto: WENN.com