Mittwoch, 01. Januar 2014, 10:14 Uhr

Sascha Hehn: "Der Neue muss immer die Arschbacken zusammenkneifen"

Zehn Jahre lang war Sascha Hehn als Steward Victor (1981 bis 1987) und Erster Offizier Stefan (1987 bis 1991) an Bord des ZDF”-Traumschiffs”. Am 1. Januar 2014, 22 Jahre später, schließt sich der Kreis.

Sascha Hehn kehrt für drei Jahre zurück und übernimmt als Kapitän Victor Burger das Kommando auf der MS Deutschland. Mit Hehn hat ein Mann das “Ruder” übernommen, der mit großer Persönlichkeit und sympathischer Ausstrahlung in der Nachfolge von Siegfried Rauch die Idealbesetzung ist.

“Toll! Da kommst Du auf dieses Schiff, siehst den Sonnenuntergang, das Schiff fährt zum ersten Mal wieder raus. Wow. Der Empfang war ein sehr herzlicher”, sagte Sascha Hehn der Nachrichtenagentur dpa. Das habe ihm eine gewisse Sicherheit gegeben.

Aber: “Der Neue muss immer die Arschbacken zusammenkneifen. Am Anfang ist immer die Frage: Passt das alles?” Doch er sei zufrieden mit dem Ergebnis, betonte Hehn.

Und darum geht’s heute Abend: Bevor die MS Deutschland Kurs auf Perth nimmt, ist vom neuen Kapitän des “Traumschiffs” noch nichts zu sehen.

Chefhostess Beatrice von Ledebur (Heuide Keller) begrüßt die Gäste und traut ihren Augen nicht, als plötzlich Victor, ihr ehemaliger Kollege, vor ihr steht Die letzten Gäste haben eingecheckt, wer noch fehlt ist der neue Kapitän. Beatrice und Doktor Wolf Sander (Nick Wlder) können es nicht glauben: Wie kann es sein, dass der Neue gleich an seinem ersten Arbeitstag zu spät kommt? In diesem Moment ruft jemand nach ihnen. Victor Burger steht in seiner schicken Kapitänsuniform auf der Brücke und bittet Beatrice und seinen Schiffsarzt, endlich an Bord zu kommen. Beatrice steht unter “Schock”, sie begreift das alles noch gar nicht.

Das letzte Mal, als sie Victor sah, hat er noch als smarter Steward so manches Frauenherz höher schlagen lassen, jetzt steht er auf der Brücke und sagt allen anderen wo es langgeht. Sie spürt allerdings recht bald, dass sich Victor sehr verändert hat. Schiffskoch Marius Lennart hat mit Genehmigung der Reederei seinen Sohn Jonas mit an Bord. Jonas liebt Koalas, er weiß alles über die Tiere, und Marius erfüllt seinem Sohn den sehnlichsten Wunsch: eine gemeinsame Reise in die Heimat der Koalas. Allerdings hat Marius die organisatorischen Probleme gewaltig unterschätzt.

Mit an Bord sind auch die drei Freundinnen Sonja Blum (Katja Flint), Nicole König (Tina Ruland) und Daniela Lüders (Julia Stemberger), die jedes Jahr für zwei, drei Tage eine gemeinsame Reise unternehmen. Dieses Mal haben sie sich, zu ihrem Jubiläum, etwas ganz besonderes gegönnt: eine Reise auf dem “Traumschiff”.

An Bord erhält jede von ihnen eine Nachricht, die sie aus der Bahn wirft. Keine der drei lässt sich gegenüber den anderen etwas anmerken. Schließlich ist man hier an Bord, um Spaß zu haben und nicht um die besten Freundinnen mit den eigenen privaten Problemen zu nerven. Kurz nach dem Anlegen in Perth ist Sonja plötzlich verschwunden. Sie hinterlässt ihren Freundinnen eine Nachricht, die Nicole und Daniela das Schlimmste befürchten lässt.

Kurzentschlossen machen sich die Freundinnen auf den Weg ins Outback, um Sonja zu suchen. Ein abenteuerliches Unterfangen, das dank Doktor Sander und den AirDoctors nicht in einer Katastrophe endet. Dass Kapitän Burger mit sich, der MS Deutschland und mit seiner Crew im Reinen ist, zeigt sich endgültig bei seinem ersten großen Kapitänsdinner. Spätestens jetzt ist jedem klar, dass das “Traumschiff” tatsächlich einen neuen Kapitän hat.

Fotos: ZDF/ Dirk Bartling