Donnerstag, 02. Januar 2014, 9:08 Uhr

Julia Roberts: "Ich geniesse es total, im Garten herumzuwühlen!"

Julia Roberts, Hollywoods schönste Frau, ist nach längerer Kinopause im Familiendrama “Im August in Osage County” (mit Kollegin Meryl Streep, Kinostart: 6. März) wieder auf der Leinwand zu sehen.

“Seit ich Kinder habe, bin ich einfach lieber zu Hause”, erklärt der Hollywoodstar im Interview mit der Illustriereten ‘Myway’. Ihre Familie ist ihr Felsen und Gartenarbeit ihr liebstes Hobby. “Dort ziehe ich Karotten und pflanze Tomaten. Oft verbringe ich Stunden mit meiner Familie zwischen Salatblättern und Kürbisköpfen – alles ungespritzt”, erklärt die Schauspielerin. “Neben der Gartenarbeit liebe ich Handarbeit. Ich stricke und häkele unheimlich gern. Das ist sehr beruhigend”. Einziges Problem dabei sei nur ihr Wohnort, denn bei sommerlichen Temperatur von 28 Grad Celsius benötige man selten Handschuhe: “Aber ich weiß es sehr zu schätzen, dass mein Mann am frühen Morgen, bevor er zum Surfen aufbricht, meine Strickmütze aufsetzt”.

In dem ‘Myway’-Interview verrät Julia Roberts außerdem was sie mag: Ihre Familie, Kinder, die sich dreckig machen, die Meeresluft, lautes Lachen, Freunde um einen großen Tisch herum versammeln, New Mexico, die Berge, Essen – sie liebt es, gut zu essen, Meryl Streep – “was für eine Frau!”. Und was sie gar nicht mag: Hass, Intoleranz, grummelige Menschen, komplizierte Kreuzworträtsel, Luftlöcher beim Fliegen, Menschen, die nicht über sich selbst lachen können, Fotografen, die ihren Kindern auflauern – da wird sie wütend, kalten Tee.

Foto: WENN.com