Samstag, 04. Januar 2014, 11:58 Uhr

Die Welt der Musicals: Premieren in 2014

Der Begriff „Musical“ steht ja bekanntlich für eine Mischung aus Tanz, Theater, Gesang und einer Story, die von den Darstellern live auf der Bühne aufgeführt wird.

Einst ist diese Art des Entertainments in New York entstanden, wobei sich die Musicals mittlerweile weltweit großer Beliebtheit erfreuen. Nähere Informationen über das weltweit erste Musical und wie sich die Welt der Musicals entwickelte, gibt es auf der Internetseite planet-wissen.de.

Im Jahr 2014 wird es zahlreiche Musical-Premieren mit hochkarätigen Stars geben. Einige Musical-Premieren werden im Folgenden vorgestellt. Tickets, Termine und Informationen zu weiteren Musical-Highlights gibt es auf Eintrittskarten.de.

„Jesus Christ Superstar“ – Premiere in Hagen
Im Januar feiert die Neuinszenierung von „Jesus Christ Superstar“ am Theater Hagen seine Premiere. Dabei erfolgt die Inszenierung von Thilo Borowczak in Englisch. Deutsche Übertitel werden aber gezeigt. Einst wurde das Rock-Musical im Jahr 1971 in New York uraufgeführt und feierte große Erfolge. Der damals noch unbekannte Andrew Lloyd Webber schrieb die Musik und Tim Rice verfasste die Texte.
In der Story des Musicals geht es um die letzten sieben Tage von Jesus Christus, die aus Sicht seines Jüngers Judas Ischariot erzählt wird. Dabei wird Hannes Staffler als „Jesus“, Carsten Lepper als „Judas“ und Marilyn Bennett als „Maria Magdalena“ auf der Bühne zu sehen sein. Weitere Rollen werden von Rainer Zaun als „Pontius Pilatus“, Christian Bindert als „Petrus“ und Richard van Gemert als „Herodes“ übernehmen.

Die Reifeprüfung – Premiere in Hamburg
Ebenfalls im Januar 2014 startet im Altonaer Theater „Die Reifeprüfung“. Dabei orientiert sich die Story an dem gleichnamigen Film, indem sich ein jüngerer Mann in eine ältere Frau und anschließend in ihre Tochter verliebt. Einst spielte Hollywoodschauspielerin Ann Bancroft die ältere Dame in dem Spielfilm und für die Aufführung in Hamburg wurde mit Helen Schneider eine würdige Nachfolgerin gefunden. Dabei war Schneider bereits in zahlreichen Musical- und Theaterproduktionen zu sehen, wie zum Beispiel „Evita“, „Hello, I´m Johnny Cash“ oder „Sunset Boulevard“. Ebenso spielte sie in deutschen Serien (z. B. Tatort, Siska, Das Duo oder der Havelkaiser) mit.
Aufgrund ihrer Erfahrungen kennt sich Helen Schneider mit allen musikalischen Genres bestens aus und wird eine hohe Bühnenpräsenz zeigen. Abgerundet wird die außergewöhnliche Aufführung durch die Songs von Simon & Garfunkel.

Premiere in Düsseldorf: Shrek – Das Musical
Im Jahr 2008 feierte Shrek – Das Musical von DreamWorks Theatricals am Broadway Premiere. Die Spielzeit endete im Jahr 2010, nachdem das Musical durch die USA tourte. Im Oktober 2014 wird das Musical erstmals in deutscher Sprache im Capitol Theater Düsseldorf aufgeführt, nachdem sich Mehr! Entertainment eine Aufführungslizenz sicherte. Im Bereich des Live-Entertainments stellte die Düsseldorfer Unternehmensgruppe einmal mehr ihre Kompetenz unter Beweis.

Bereits auf der Leinwand begeisterte der grüne Held Shrek und seine Prinzessin Fiona ein Millionenpublikum. Zudem erhielt der Spielfilm einen Oscar. Auch die Theaterproduktion von DreamWorks erhielt bereits für den TONY Award acht Nominierungen.
Unter der Leitung von Regisseur Andreas Gergen entsteht ein fröhliches und farbenprächtiges Musical für die ganze Familie. Neben grotesken Situationen und Komik dürfen sich Zuschauer auch auf berührende Gefühle freuen. Natürlich fehlt auch die Kult-Hymne namens „I´m A Believer“ nicht bei der Musicalaufführung.

Foto: flickr.com