Montag, 06. Januar 2014, 16:03 Uhr

Ellie Goulding von Club-Personal zurechtgewiesen

Popstar Ellie Goulding wird wohl einen ziemlich peinlichen Moment in Erinnerung behalten, wenn sie an ihrem 27. Geburtstag denkt. Die Sängerin (‘Burn’) feierte ihren Geburtstag am vergangenen Montag (30. Dezember) im ‘Shoreditch House’, einem Privatclub im Osten Londons.

Sie erschien abends um sieben Uhr in Begleitung von sechs Freunden, von denen einer einfach nicht aufhören konnte Fotos zu machen. Das ist in einem Privat-Club normalerweise verboten, weil die zum Teil berühmten Gäste ihre größtmögliche Privatsphäre genießen sollen. Als das Personal die Foto-Aktion bemerkte, kam man direkt auf Goulding zu und die Sängerin musste sich laut Berichten der Zeitung ‘Daily Mirror’ eine kleine Standpauke anhören.

Ellie Goulding entschuldigte sich auf der Stelle für ihre Gäste und klärte die Situation schnell, höflich und unkompliziert, verriet ein Augenzeuge der Zeitung: “Es war ein ganz schön haariger Augenblick und Ellie sah für einen Moment sogar peinlich berührt aus, aber sie hat das Problem ganz schnell und in einem sehr höflichen Tonfall lösen können. Es war ja nur ein kleines Versehen. Trotzdem sind die dann alle um zehn Uhr etwa abgehauen. Vermutlich hat der Vorfall doch irgendwie auf die Stimmung geschlagen.” (Bang)

Foto: WENN.com