Dienstag, 07. Januar 2014, 18:57 Uhr

Corinna Schumacher: Eindringlicher Appell an die Öffentlichkeit

Über Michael Schumachers (45) Gesundheitszustand gibt es keine Neuigkeiten, letzten Berichten zufolge sei er weiter “kritisch, aber stabil”.

Unterdessen wandte sich Corinna Schumacher, 22 Jahre die Frau an der Seite eines der größten deutschen Sportidole, an die Öffentlichkeit und appellierte an die Medien.

Eindringlich forderte sie: “Bitte unterstützen Sie uns in unserem gemeinsamen Kampf mit Michael! Es ist mir wichtig, dass Sie die Ärzte und das Krankenhaus entlasten, damit diese in Ruhe arbeiten können – vertrauen Sie bitte deren Statements und verlassen Sie die Klinik! Bitte lassen Sie auch unsere Familie in Ruhe!”

Die Mitteilung wurde von Schumachers Managerin Sabine Kehm verbreitet.

Michael Schumacher war am 29. Dezember im französischen Skiparadies Méribel gestürzt. Derzeit liegt er in Grenoble im Krankenhaus. Die TV-Sender haben unterdessen ihre Übertragungswagen vor der Uniklinik abgebaut und sich weitesgehend zurückgezogen.

Auch die Paparazzi am Seiteneingang der Klinik sind der Aufforderung offenbar nachgekommen.

Doch der Medientross ist heute nur nach Albertville – 80km von Grenoble entfernt – gezogen. Dort will die Staatsanwaltschaft morgen Stellung zu ihren Ermittlungsergebnissen beziehen.

Foto: WENN.com