Dienstag, 07. Januar 2014, 15:41 Uhr

Eurythmics-Reunion am 27. Januar in den USA

Annie Lennox und Dave Stewart wollen die Beatles ehren.

In einer Show zu Ehren der legendären Pilzköpfe wollen die britischen Musiker wieder gemeinsam als Eurythmics auftreten. Die 59-Jährige Sängerin sagte 2009, dass es keine Wiedervereinigung des berühmten Duos geben werde.

Nach Mitteilung des amerikanischen Musikverbands Recording Academy werden die blonde Sängerin und ihr 61-jähriger Kollege nun aber bei der Show ‘The Night That Changed America: A Grammy Salute To The Beatles’ mitwirken. Als weitere Stars wurden unter anderem Alicia Keys, John Mayer und Keith Urban angekündigt.

Das Konzert soll am 27. Januar in Los Angeles aufgezeichnet werden, einen Tag nach der Grammy-Verleihung. Der Sender CBS will die Show dann am 9. Februar ausstrahlen, genau 50 Jahre nach dem legendären Auftritt der Beatles 1964 in der amerikanischen ‘Ed Sullivan Show’.

Die Beatles erhalten in diesem Jahr einen Ehrengrammy. Einen Tag vor der großen Grammy-Gala werden insgesamt zehn Musiker und Bands mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet, darunter die deutsche Gruppe Kraftwerk. Die Grammys werden am 26. Januar in Los Angeles zum 56. Mal vergeben.

Die Eurythmics wurden 1981 gegründet, verkauften weltweit 80 Millionen Tonträger. Lennox und Stewart gingen ab 2000 nach dem letzten album ‘Peace’ künstlerisch wieder getrennte Wege. Ende 2005 veröffentlichten sie dann mit ‘Ultimate Collection’ eine zweite Compilation ihrer Hits. (dpa/KT)

Fotos: WENN.com