Dienstag, 07. Januar 2014, 15:20 Uhr

Shades Of Grey: Wird die Trilogie in nur einem Film abgehandelt?

Die Verfilmung des Bestsellers „Fifty Shades of Grey“ scheint unter keinem guten Stern zu stehen – möglicherweise gibt es nur eine Kinofassung für alle drei Bücher.

Erst gab es ein großes Hin und Her mit der Besetzung des Hauptdarstellers und nun soll es offenbar nur einen einzigen Film geben, der die leidenschaftliche Beziehung von Christian Grey und Anastasia Grey zusammenfast. Das schreibt zumindest Promi-Blogger Perez Hilton, der angeblich Hinweise hat, dass sich das Studio für die Zusammenfassung aller drei Romane in nur einem Film ausgesprochen haben könnte.

Außerdem sollen bereits Szenen mit den beiden Hauptdarstellern Jamie Dornan und Dakota Johnson an Drehorten aufgenommen sein, die eigentlich erst im letzten Band der Trilogie eine Rolle spielen. Bisher hat sich die Produktionsfirma Universal nicht zu den Spekulationen geäußert.

Das Internetportal ‚Gossip Cop‘ hält die Gerüchte hingegen für unwahrscheinlich, da Universal immer wieder betont hat, dass es sich bei „50 Shades of Grey“ ausschließlich um die Verfilmung des ersten Teils handelt. Darüber hinaus hängen Fortsetzungen einer Reihe oft an dem Erfolg eines ersten Teils ab, daher kann in dieser Hinsicht wohl noch keine endgültige Entscheidung getroffen worden sein. (KV)

Fotos: WENN.com, Universal Pictures