Donnerstag, 09. Januar 2014, 11:04 Uhr

Daniel Brühl zum bestangezogenen Deutschen gewählt

Wer sind die stilsichersten deutschen Männer? Dieser Frage ist die Redaktion des Männer-Stil-Magazins GQ Gentlemen’s Quarterly auf den Grund gegangen und hat auch für 2014 die 100 stilsichersten Deutschen gewählt.

Unter den Ausgezeichneten, die in einem Sonderheft vorgestellt werden, das heute zusammen mit der Februar-Ausgabe von GQ erscheint, finden sich Schauspieler, Musiker, Modeexperten, Politiker, Sportler und Wirtschaftsgrößen.

Zum bestangezogenen Mann der Republik wählte GQ schließlich den Schauspieler und möglichen Oscar-Anwärter Daniel Brühl: „Früher war Daniel Brühls Stil eher zurückhaltend. Mittlerweile kleidet er sich verwegener und sehr selbstbewusst“, begründet GQ-Chefredakteur José Redondo-Vega. Platz 2 der Best-Dressed-Liste belegt der Münchner Industriedesigner Konstantin Grcic, auf Platz 3 überrascht Fußball-Profi Bastian Schweinsteiger.

Für ihre Stilsicherheit ebenfalls unter die 100 bestgekleideten deutschen Männer gewählt wurden Schauspieler Matthias Schweighöfer (Platz 6), FDP-Parteichef Christian Lindner (Platz 9), der ehemalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker (Platz 21), Musiker Casper (Platz 23), das Moderatoren-Duo Klaas Heufer-Umlauf (Platz 37) und Joko Winterscheidt (Platz 45), Mode-Ikone Karl Lagerfeld (Platz 64), Google-Manager Philipp Schindler (Platz 70) und TV-Entertainer Harald Schmidt (Platz 88).
Erstmals wählte die Redaktion auch die zehn bestangezogenen Männer aus Österreich und der Schweiz: In Österreich sicherte sich Stylist Robert Rabensteiner, Fashion Editor von L’UOMO VOGUE und Italiens oberste Modeinstanz, den ersten Platz vor Schauspieler Elyas M’Barek (Platz 2) und dem Fotografen und Sänger Hubertus von Hohenlohe (Platz 3). Zum stilsichersten Schweizer kürte die GQ-Redaktion den Sänger Dagobert. Künstler Dieter Meier und Musiker Bastian Baker belegen die Plätze 2 und 3.

Die Top 10 der bestangezogenen Deutschen:

1. Platz: Daniel Brühl (Schauspieler)
2. Platz: Konstantin Grcic (Industriedesigner)
3. Platz: Bastian Schweinsteiger (Fußballer)
4. Platz: David Roth & Jakob Haupt (Bloggerduo „Dandy Diary“)
5. Platz: Sandro Kopp (Künstler)
6. Platz: Matthias Schweighöfer (Schauspieler)
7. Platz: Bernhard Willhelm (Modedesigner)
8. Platz: Tom Schilling (Schauspieler)
9. Platz: Christian Lindner (Politiker)
10. Platz: Ingo Zamperoni (TV-Moderator)