Donnerstag, 09. Januar 2014, 20:30 Uhr

Darum stürzte Jennifer Lawrence bei der Oscar-Gala wirklich

Letztes Jahr erhielt Jennifer Lawrence im zarten Alter von nur 22 Jahren eine der begehrtesten Trophäen der Welt, doch bevor sie den Preis entgegen nehmen konnte stolperte sie unglücklich.

Bei der Verleihung der Oscars versuchen vor allem die weiblichen Gäste in schönen Kleidern um die Wette zu glänzen, doch genau das wurde dem „Hunger-Games“-Star zum Verhängnis. Stolzen Schrittes versuchte sie elegant die Treppe zur Bühne hinauf zu steigen, doch legte sich dann auf die Knie.

In einem Interview mit dem Stylemagazin ‘W’ sprach die Schauspielerin nun erstmals darüber, wie es zu dem Sturz kam. „Bei den Oscars wartete ich, ob mein Name genannt werden würde oder nicht. Ich dachte dabei nur die ganze Zeit: ‚Cakewalk, Cakewalk, Cakewalk.‘ Dann dachte ich: Warum schwirrt die ganze Zeit das Wort ‚Cakewalk‘ in meinem Kopf herum?. Und dann bin ich die Treppen hinauf gegangen und der Stoff meines Kleides hat sich unter meinen Füßen verheddert. Da ist mir eingefallen, dass meine Stylistin noch zu mir meinte: ‚Kick, laufen, kick, laufen‘. Ich sollte beim Laufen vorsichtig gegen das Kleid treten, was ich aber total vergessen habe, weil ich die ganze Zeit an Kuchen denken musste“, erzählt Lawrence.

„Cakewalk“ war ihre Eselsbrücke für „Kick, walk“, doch das Wortspiel ging nach hinten los und Jennifer Larence dachte nur noch an Kuchen.

In diesem Jahr ist die 23-Jährige für ihre Nebenrolle in dem Drama „American Hustle“ für einen Golden Globe nominiert. Dieses Mal wird sie sich sicher eine bessere Eselsbrücke bauen, um nicht wieder zu stürzen, vor lauter Grübeleien. (KV)

Fotos: A.M.P.A.S., W-Magazin