Freitag, 10. Januar 2014, 9:05 Uhr

Kelly Osbourne: Trennung ist "nicht dramatisch"

Kelly Osbourne (29) hat die Trennung von ihrem Verlobten Matthew Mosshart als “nicht dramatisch” bezeichnet. “Wir lieben uns sehr. Es war einfach nicht die richtige Zeit für uns”, sagte die Tochter von Uraltrocker Ozzy Osbourne in einem Interview mit ‘E!News’.

“Wenn wir jetzt nicht so erwachsen damit umgehen wie wir es tun, könnte das alles noch sehr böse enden. Wir sind immer noch richtig, richtig gute Freunde, leben aber einfach nicht mehr in demselben Haus. Es gibt auch keine dramatische Geschichte dahinter, die ich den Menschen um mich rum erzählen könnte. Nein, es ist nichts Schlimmes vorgefallen.”

Die Trennung sei eine gemeinsame Entscheidung gewesen, fügte Kelly Osbourne hinzu. “So etwas passiert halt im Leben.”

Osbourne und Mosshart hatten sich 2011 kennengelernt. Im vorigen Sommer machte der Promi-Koch der Sängerin beim gemeinsamen Karibik-Urlaub einen Heiratsantrag. Die 29-Jährige arbeitet derzeit an einem Buch und ihrer ersten eigenen Mode-Linie: “Es ist ein tolles Gefühl, nicht nur die Tochter von Sharon und Ozzy zu sein, sondern auf eigenen Füßen zu stehen. Das ist alles, was ich immer im Leben erreichen wollte und es fühlt sich toll an.”

Unser Foto zeigt das Paar kurz vor Weihnachten am Flughafen Hearhrow in London. (dpa/KT/Bang)

Foto: WENN.com