Freitag, 10. Januar 2014, 15:19 Uhr

Matthew McConaughey: Oscar für Kurzauftritt in "The Wolf of Wall Street"?

Die Produzenten von ‘The Wolf of Wall Street’ fordern für Matthew McConaugheys kurzen Auftritt in ihrem Film eine Oscar-Nominierung.

Der 44-jährige Schauspieler, der in den letzten Jahren eine Art Renaissance durchmachte und zum Liebling der Kritiker wurde, hat einen kurzen, aber denkwürdigen Aufritt in Martin Scorseses neuer dunkler Komödie und die Produzenten Riza Aziz und Joey McFarland waren so davon weggeblasen, dass sie nun nicht weniger als eine Nominierung bei den Academy Awards für angebracht halten.

Aziz sagt im Gespräch mit ‘BANG Showbiz’: “Gäbe es eine Auszeichnung für die beste Nebenrolle in einer fünfminütigen Szene, wäre er sicherlich einer der Favoriten darauf.

McFarland fügt hinzu: “Martin Scorsese und Ellen Lewis, unser Besetzungschef, haben die Stärke, die Rollen mit den richtigen Schauspielern zu besetzen. Matthew hatte ein großartiges Jahr mit ‘Mud’, ‘Dallas Buyers Club’ und jetzt ‘The Wolf of Wall Street’… Er war die perfekte Wahl. Was er mit der Rolle als Mark Hanna gemacht hat, war überlebensgroß.”

‘The Wolf of Wall Street’, der die Geschichte vom Börsenmakler Jordan Belfort erzählt, erntete viel Kritik dafür, angeblich Drogen, Alkohl, Sex und Prostituiton zu verherrlichen. (Bang)

Fotos: Universal Pictures