Samstag, 11. Januar 2014, 13:36 Uhr

Fifty Shades of Grey: Der Filmtross zieht weiter nach Miami

Fans der Romantrilogie „50 Shades of Grey“ können aufatmen, denn offenbar werden die Bücher doch nicht – wie berichtet – in einem einzigen Film zusammengefasst.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Hauptdarsteller und Terminverschiebungen sind die Dreharbeiten nun in vollem Gange und Fans konnten sogar ein Video am Set in Vancouver drehen und auf der Plattform YouTube veröffentlichen.

Das Material bietet einen ersten Einblick in den Film, in dem Jamie Dornan den Multimillionär Christian Grey und Dakota Johnson die Studentin Anastasia Steele spielen.

In dem Clip sieht man die beiden Hauptdarsteller auf einer Straße vor „Grey House“, dem Firmensitz des männlichen Protagonisten. Viele Details aus der Romanvorlage werden in der filmischen Umsetzung übernommen. Dazu gehören die kupferbraunen Haare und der graue Anzug von Christian Grey sowie der VW-Käfer von Anastasia Steele.

Das erste Video stammt noch von Dreharbeiten im Dezember im kanadischen Vancouver. Mittlerweile wurden die Filmarbeiten jedoch ins wärmere Miami in Florida verlegt, was bereits für große Aufregung bei den Fans sorgte, da Miami eigentlich erst im dritten Teil eine Rolle spielt. Daher wurde vermutet, dass die gesamte Handlung der Romanreihe in nur einem Film zusammengefasst werden könnte.

Doch die Autorin der Bestseller, E.L. James sorgte auf Twitter für Aufklärung und konnte so die besorgten Fans beruhigen. (KV)

Foto: WENN.com