Samstag, 11. Januar 2014, 9:47 Uhr

Justin Bieber: Polizei-Ermittlungen nach Eier-Bombardement

Gegen Justin Bieber, der laut einem Bericht der Promi-Seite ‘TMZ’ am Donnerstagabend mehr als 20 Eier auf das Haus seines Nachbarn geworfen haben soll, ermittelt jetzt angeblich die Polizei.

Der Nachbar des 19-jährigen Popstars (‘Boyfriend’) behauptet, Bieber habe mit der Aktion einen Schaden von mehr als 400 Dollar (umgerechnet 295 Euro) verursacht, was den Fall von einer Ordnungswidrigkeit zu einer Straftat machen könnte. Bisher gibt es kein Geständnis von Justin Bieber, aber es ist ein Video von dem Zwischenfall aufgetaucht, in dem man den Nachbarn schreien hört: “Ich kann dich sehen, ich kann dich verdammt noch mal sehen.”

Ein junger Mann, der angeblich Justin Bieber sein soll, antwortet mit: “Du kannst mich mal. Hier hab ich noch eins für dich!” bevor er ein weiteres rohes Ei gegen das Haus wirft. Der Nachbar beauftragt seine 13-jährige Tochter dann, die Polizei zu verständigen. Bisher ist nicht bekannt, ob die Beamten den 19-Jährigen schon befragt haben. (Bang)

Foto: WENN.com