Sonntag, 12. Januar 2014, 22:22 Uhr

Dschungelcamp: Die Kandidaten machen den Abflug, wo aber ist der Wendler?

Heute Abend machen die meisten Protagonisten der RTL-Trashshow‘Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!’ den Abflug zu der abgeschottete Ranch am Rande des australischen Dschungels. Am Frankfurter Flughafen präsentieren sich die Promis der achten Staffel einer Handvoll Fotografen. Dann hängen die Herrschaften insgesamt 21 Stunden in der Luft.

Gesichtet wurden Mola Adebisi, Jochen Bendel, Larissa Marolt, Melanie MüllerJulian Stoeckel, Corinna Drews, Gabby de Almeida Rinne, Marco Angelini und Winfried Glatzeder.

Nur von Michael Wendler, offenbar dem unangefochtenen Star dieser Staffel, und Komikerin Tanja Schumann fehlte zunächst jede Spur. Der Wendler hatte heute Nachmittag noch einen Auftritt beim ‘Sparhandy Cup’ in Gummersbach, einem Promi-Hallenfußball-Turnier, hielt seine künftigen Mitcamper schon mal auf Abstand. Der umstrittene Star, der aus Düsseldorf gekommen war und daher mit den anderen nicht einchecken mußte, sagte RTL: “Ich gehe sehr fest davon aus, dass ich keine einzige Dschungelprüfung machen werde. Dafür bin ich viel zu beliebt in Deutschland.“

Corinna Drews präsentierte vor dem Einchecken am Flughafen ihre nette Begleitung, den Frankfurter Designer und Unternehmer Thomas Faussner, der zugleich seit einiger Zeit auch ihr neuer Freund ist.

Der erzählte der Berliner ‘BZ’, was er an der Ex von Schlagerstar Jürgen Drews so schätzt: “Corinna ist superwitzig, schlagfertig, spontan. Sie ist sehr warmherzig und großzügig. Aber sie ist auch ein Biest. Und sie sieht toll aus!”

Bachelor-Granate Melanie Müller lässt sich übrigens von ihrem aktuellen Sidekick, der Hamburger Transe Jean Rogers (die oder der Ex von Frauspielerin Olivia Jones) begleiten. Jungdesigner Julian Stoeckel hat die Berliner Radiomoderatorin Gerlinde Jänicke im Schlepptau und wurde sogar von Männer-Model Marc Eggers (Foto ganz unten) zum Flughafen gebracht.

Beide werden noch in diesem Jahr bei RTL in der neuen Vorabend-Serie ‘Berlin Models’ zu sehen sein.

Queensberry-Gabby wird von ihrer Ex-Sangeskollegin und Freundin Leonore Bartsch begleitet und Jochen Bendel nimmt kurz nach seinem Outing seine beste Freundin Gitta Saxx mit, die 2011 selbst in der fünften Staffel des Dschungelcamps gefangen war.

Am Freitagabend, 17. Januar 2014, 21.15 Uhr, geht das Dschungelcamp in die achte Runde. Dann beginnt für die elf Selbstdarsteller das größte Abenteuer ihres Lebens. Bissig wie gewohnt präsentiert das Moderatorenduo Sonja Zietlow und Daniel Hartwich dann wieder das Dschungelcamp täglich live aus dem australischen Urwald.

Das große Finale findet am Samstag, 1. Februar 2014, 22.15 Uhr statt.

Nach der ersten Dschungelwoche fliegt täglich ein Star aus dem Camp und die Zuschauer allein entscheiden per Telefonvoting wer im Camp bleiben darf. Derjenige mit den wenigsten Stimmen muss gehen.

Nach über zwei harten Wochen ist es dann so weit: Dann steht das große Dschungel-Finale steht an. Jeder Finalist muss bei einer letzten Prüfung seine Dschungel-Qualitäten unter Beweis stellen. Danach entscheiden die RTL-Zuschauer, welcher Star den Titel „Königin oder König des Dschungels 2014“ wirklich verdient hat.

Einen Tag bevor die Prominenten in den Dschungel gehen, werden sie ausführlich über die möglichen Gefahren und nötigen Regeln im Camp aufgeklärt. Sie erfahren das Wichtigste über die Fauna und Flora des Dschungels, wie man gefährliche Tiere und Pflanzen erkennt, wie man sich ihnen gegenüber richtig verhält und wie man in der Wildnis überlebt.

Mit Helikoptern werden die TV-Camper von ihrem Hotel in den Dschungel geflogen. Sie müssen dann aber noch einen kräfteraubenden Fußmarsch durch den Dschungel hinter sich bringen, ehe sie das Camp erreichen.

Im Januar herrschen übrigens an der australischen Ostküste durchschnittlich 29 Grad tagsüber und nie unter 20 Grad Celsius in der Nacht. Zeitverschiebung: MEZ plus zehn Stunden.

Fotos: WENN.com, Patrick Hoffmann