Montag, 13. Januar 2014, 12:14 Uhr

Dschungelcamp-Steckbrief (6): Alles über Larissa Marolt

Die achte Staffel von ‘Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!’ startet am Freitag, 17. Januar 2014 um 21.15 Uhr bei RTL. In der Zwischenzeit stellen wir in einer losen Serie alle elf Dschungelcamp-Kandidaten vor, die auf das abgeschottete Gelände einer großen Ranch an der Gold-Coast ziehen. Darunter sind auch Michael Wendler, Tanja Schumann, Bachelor-Granate Melanie Müller und Winfried Glatzeder.

Larissa Marolt wurde am 10. Juli 1992 in Klagenfurt als Tochter der Hoteliers-Familie Heinz u. Elke Marolt, geboren.
Schon früh entdeckte Larissa ihre Leidenschaft fürs Theater und Fernsehen und war schon als 14-Jährige im Jugendtheaterclub des Stadttheaters Klagenfurt in Ausbildung. 2008 spielte sie im Theaterstück “Aloha Hawaii” und 2010 in “Was geht” eine der Hauptrollen.

Larissa nahm 2009 an der ersten Staffel der Castingshow des österreichischen Privatsenders Puls 4 “Austria’s Next Topmodel” teil und ging als Siegerin aus dieser Staffel hervor. Sie bekam einen Vertrag bei der Agentur Wiener Models und qualifizierte sich durch ihren Sieg außerdem für die vierte Staffel von “Germany’s Next Topmodel”, in der sie den achten Platz belegte.

Ende 2009 hatte Larissa in der Sat.1-Daily-Soap “Eine wie keine” einen Gastauftritt. Im Januar 2010 war sie kurz in der Doku-Soap “Die Model-WG” auf ProSieben zu sehen, hatte die WG aber zugunsten ihrer schulischen Ausbildung nach 14 Tagen verlassen.
Im Juli 2010 absolvierte Larissa am Mädchen-Gymnasium “St. Ursula” in Klagenfurt ihr Abitur.

Von Januar bis August 2011 war sie in der Daily Soap “Anna und die Liebe” in der Rolle der Maxi König zu sehen. Von 2011 – 2013 war Larissa Studentin an der Lee Strasberg Film Academy in New York. Nebenbei modelte sie in New York, Österreich und Deutschland. Sie hatte einige Nebenrollen in diversen TV-Produktionen wie “Copstories” (ORF) oder “Danny Lowinski” (ORF/Sat1).

Unmittelbar nach Abschluss der Ausbildung an der Lee Strasberg Film Academy wurde Larissa eine Rolle in dem Kinofilm “Rise up” angeboten. Hierfür drehte sie im Sommer 2013 in Osttirol, im März kommt der Film ins Kino.

Larissa sagt zur Motivation über ihre Teilnahme an der TV-Show kurz und bündg: „Das Dschungelcamp ist für mich ein Abenteuer, das gut bezahlt wird.“ Den Campaufenthalt sieht sie fast gelassen, doch “Das Schlimmste was passieren kann, ist auf engem Raum mit Tieren eingesperrt zu sein. Ich habe großen Respekt und Angst vor den Prüfungen, aber es ist ein gutes Gefühl zu wissen, dass ich dabei nicht sterben werde. Eine Angst weniger… (lacht).“

Marolt räumt ein, dass sie “sehr große Angst” habe. “Aber ich muss anfangen mit dieser Angst klarzukommen, sonst wird das nichts.“

Fotos: RTL/ Stefan Gregorowius. Alle Infos zu ‘Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!’ im Special bei RTL.de.