Donnerstag, 16. Januar 2014, 18:20 Uhr

Dschungelcamp: Jürgen Drews watscht seine "liebe Corinna" ab

Am Freitagabend startet das Dschungelcamp und schon jetzt wird kräftig gelästert. Jürgen Drews hat jetzt mit Radio Energy über die Gerüchte um seine Ex Corinna Drews (51) und seinen Favoriten gesprochen.

Der Sänger erklärte in dem Gespräch, er finde das Dschungelcamp insofern interessant,” dass viele Leute einfach ihre Maske verlieren, die sie vielleicht im Laufe ihres Showbusiness-Lebens aufgesetzt haben.“

Über die Berichte, er habe sich aufgeregt, dass seine Ex-Frau in das Camp geht, sagte der 68-Jährige: “Das kann ich hier gleich wieder revidieren, weil da hat die Bild-Zeitung etwas dazu getan, was ich eigentlich nicht gesagt habe. Ich habe nur gesagt, ‘ich wundere mich darüber, dass sie reingeht’, weil sie immer diejenige war, die immer auf Etikette achtete oder vielmehr noch achtet, und auf einmal taucht sie im Dschungel auf. Und da habe ich mich nur gewundert und gesagt ‘glaube ich nicht, das ist ein Scherz’. Und daraus hat man dann gemacht, dass ich mich aufgeregt hätte darüber und angeblich gesagt hätte ‘ich schäme mich fremd’. Die ganze Geschichte ist einfach nur Blödsinn. Punkt. Thema vergessen.“

Eines wollte Drews “der lieben Corinna” dann aber doch noch mit auf den Weg nach Australien geben: “Liebe Corinna, sag doch sowas nicht im Fernsehen, dass man sich fremdschämen musste für den Drews – das wissen wir doch alle, dass ich mal Sachen gemacht habe, für die ich mich auch entschuldigt habe, aber da brauchst du dich nicht fremdschämen. Höchstens schäme ich mich für dich fremd, dass ich dir Geld geliehen habe im vorigen Jahr ,wo es dir ja angeblich so gut ging, wie du jetzt sagst, und ich das Geld nicht rechtzeitig zurückbekommen habe und ich daraufhin auf einmal ‘ne Flappe bekommen habe von Ramona, die das gar nicht unbedingt wollte. Dadurch ist aus der Idee des ‘Aufeinanderzugehen’ auch nichts mehr geworden.“

Der Schlagersänger bestätigte, dass er ebenfalls für die RTL-Show angefragt wurde: “Die fragen mich eigentlich jedes Jahr. Nur dieses Jahr bin ich nicht angefragt worden. Ich habe mal augenzwinkernd im 2008er Jahr gesagt, wenn man mir eine Million böte, würde ich anfangen drüber nachzudenken. Aber dann würde es wahrscheinlich auch noch nicht gehen, weil das Level würde wahrscheinlich auch Ramona wollen und ohne Ramona würde ich nie in den Dschungel gehen. Also mit anderen Worten: Ich gehe nicht in den Dschungel.“

Einen Favoriten hat Jürgen Drwes übrigens auch: “Also ich gehe im Augenblick davon aus, dass Michael Wendler das wird. Weil er die Maske fallen läßt und so ist wie er ist. Er ist ein geiler und ganz ausgeschlagener Typ. Der ist nicht bescheuert, der polarisiert halt.“

Fotos: WENN.com, RTL/Stefan Menne. Alle Infos zu ‘Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!’ im Special bei RTL.de