Donnerstag, 16. Januar 2014, 11:46 Uhr

Dschungelkönig Joey Heindle hat sich ein Haus gekauft

Joey Heindle (“Let’s getty to Rammboo”), Dschungelkönig des letzten Jahres, plauderte im Interview mit Radio Energy über die neue Staffel des RTL-Dschungelcamp ‘Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!’ und seinen möglichen Favoriten.

Joey erklärte: „Ich muss sagen, jetzt momentan habe ich noch keinen Favoriten, der es schaffen könnte. Da sind so viele dabei, die ich nicht so gut einschätzen kann. Es kann eigentlich fast jeder….ach nee, jeder kann es natürlich nicht werden….also wer gute Chancen hat, den ich halt sympathisch finde, ist der Marco Angelini, den finde ich ganz cool. Der hat so eine natürliche Art und das finde ich sympathisch. Jetzt weiß ich auch, was die Zuschauer gemeint haben mit ‘Sympathie’. Nach einer Woche dann man dann vielleicht schon sagen, wer es gewinnen könnte.“

Der sympathische Sprach-Tolpatsch pludeerte auch über die Zeit nach dem letzten Dschungelcamp und verriet auch wiebviel Gage er klassierte. Doch geleistet hat er sich danach wnig.  “Wenn man ehrlich ist, war es ja nicht soviel. Es gibt zig Millionäre auf der Erde, von dem her war das ja ‘n Pups. Ich sage mal so, was habe ich bekommen….50.0000 Euro, klar ist das viel Geld und du kannst damit viel machen, du kannst zwar nicht alles machen, aber du kannst was machen. Ich habe es aber erstmal auf die Seite gelegt. Ich habe es nicht angefasst, weil ich mir gesagt habe, du musst dir irgendwann mal ein Haus kaufen´. Und ein Haus habe ich mir jetzt gekauft. Da bin ich drüber stolz. Das war auch so der erste Traum als ich klein war. Da freue ich mich sehr drüber.“

Foto: RTL/Stefan Gregrowius