Donnerstag, 16. Januar 2014, 15:07 Uhr

Oscars: Die Nominierungen - "American Hustle" und "Gravity" sind die Favoriten

In Los Angeles wurden die mit Spannung erwarteten Nominierungen für die Oscars 2014 bekanntgegeben. Präsentatoren waren Chris Hemsworth und Cheryl Boone Issacs, Präsidentin der Academy of Motion Picture Arts and Science.

Der Weltraumthriller ‘Gravity’ und die Kriminalkomödie ‘American Hustle’ gehen als Favoriten ins Oscar-Rennen.

Beide Filme wurden am Donnerstag in Beverly Hills je zehn Mal nominiert, darunter in der Königskategorie «Bester Film» und für Regie. Das Sklavendrama «12 Years a Slave» folgt mit neun Nominierungen.

Für das Sklavendrama ‘12 Years a Slave‘ gibt es mehrere Oscar-Nominierungen. Der Film geht als bester Film und für die beste Regie ins Rennen.

Als bester Hauptdarsteller ist Chiwetel Ejiofor nominiert, für die Regie Steve McQueen und der deutsch-irische Schauspieler Michael Fassbender als bester Nebendarsteller. Auch in der Kategorie bestes adaptiertes Drehbuch geht das Drama ins Rennen. Die Oscars werden am 2. März in Hollywood verliehen.

Das deutsche Stasi-Drama ‘Zwei Leben’ hat es nicht in die Oscar-Endrunde geschafft. Der Film von Regisseur Georg Maas war einer von neun Anwärtern in der Sparte “bester nicht-englischsprachiger Film”. Nominiert wurden dagegen «Die Jagd» (Dänemark), ‘La Grande Bellezza – Die große Schönheit’ (Italien), ‘The Grandmaster’ (Hong Kong), ‘Omar’ (Palästina), ‘The Broken Circle Breakdown’ (Belgien), und ‘The Missing Picture’ (Kambodscha). (KT/dpa)

Hier die Nominierten der wichtigsten Kategorien:

Bester Film:
American Hustle
Captain Phillips
Dallas Buyers Club
Gravity
Her
Nebrasska
Philomena
12 Years A Slave
The Wolf of Wall Street

Bester Schauspieler:
Christian Bale/American Hustle
Bruce Dern/Nebraska
Leonardo DiCaprio/The Wolf of Wall Street
Chiwetel Ejiofor/12 Years a Slave
Matthew McConaughey/Dallas Buyers Club

Beste Schauspielerin:
Amy Adams/American Hustle
Cate Blanchett/Blue Jasmine
Sandra Bullock/Gravity
Judi Dench/Philomena
Meryl Streep/August: Osage County

Bester Nebendarsteller:
Barkhad Abdi/Captain Phillips
Bradley Cooper/American Hustle
Michael Fassbender/12 Years a Slave
Jonah Hill/The Wolf of Wall Street
Jared Leto/Dallas Buyers Club

Beste Nebendarstellerin:
Sally Hawkins/Blue Jasmine
Jennifer Lawrence/American Hustle
Lupita Nyong’o/12 Years a Slave
Julia Roberts/ August: Osage County
June Squibb/Nebraska

Beste Regie:
American Hustle: David O. Russell
Gravity: Alfonso Cuarón
Nebraska: Alexander Payne
12 Years a Slave: Steve McQueen
The Wolf of Wall Street: Martin Scorsese

Beste Kamera:
The Grandmaster: Philippe Le Sourd
Gravity: Emmanuel Lubezki
Inside Llewyn Davis: Bruno Delbonnel
Nebraska: Phedon Papamichael
Prisoners: Roger A. Deakins

Bestes Drehbuch:
American Hustle: Eric Warren Singer und David O. Russell
Blue Jasmine: Woody Allen
Dallas Buyers Club: Craig Borten und Melisa Wallack
Her: Spike Jonze
Nebraska: Bob Nelson

Bester ausländischer Film:
The Broken Circle Breakdown/Belgien
The Great Beauty/Italien
The Hunt/Dänemark
The Missing Picture/Kambviodscha
Omar/Palästina

Bester Animationsfilm:
The Croods
Despicable Me 2
Ernest & Celestine
Frozen
The Wind Rises

Bester Song:
“Alone Yet Not Alone” aus ALONE YET NOT ALONE
“Happy” aus DESPICABLE ME 2
“Let it Go” aus FROZEN
“The Moon Song” aus HER
“Ordinary Love” aus MANDELA: LONG WALK TO FREEDOM

Fotos: A.M.P.A.S.