Donnerstag, 16. Januar 2014, 9:44 Uhr

Robert Pattinson hat Kristen-Stewart-Villa verkauft

Robert Pattinson hat seine Villa Los Angeles, in der er zusammen mit seiner ehemaligen Freundin Kristen Stewart wohnte, für 6,4 Millionen Dollar (umgerechnet 4,7 Millionen Euro) verkauft.

Der Schauspieler, der durch seine Rolle als Edward Cullen in den ‘Twilight’-Filmen weltberühmt wurde, wollte das Anwesen Berichtung zufolge unbedingt loswerden und fand nun einen Käufer, der nur geringfügig weniger als den geforderten Preis zahlen wollte, schreibt das US-Wirtschaftsmagazin ‘Forbes’. Die Villa hat dreieinhalb Badezimmer, ein eigenes Amphitheater und eine Lagunenpool.

Das 4000 Quadratmeter große Anwesen in Los Feliz /Los Angeles gehörte dem 27-Jährigen seit 2011 und bot den beiden ‘Twilight’-Stars schon immer eine sehr abgeschottete, private Atmosphäre.

Pattinson und Stewart waren vier Jahre ein Paar.

Sie trennten sich im vergangenen Jahr nach einer Affäre von Kristen Stewart mit dem ‘Snow White And The Huntsman’-Regisseur Rupert Sanders. Pattinson zog nach der Trennung in eine Villa in Beverly Hills, die zuvor Stars wie Gwen Stefani, Hilary Duff und Britney Spears gehört hatte. (Bang)

Fotos: WENN.com