Freitag, 17. Januar 2014, 19:25 Uhr

ARD plant Serie mit Heiner Lauterbach und Uwe Ochsenknecht

Der Bayerische Rundfunk (BR) plant für die ARD eine neue Vorabendserie mit dem Schauspieler-Duo Heiner Lauterbach (60) und Uwe Ochsenknecht (58).

Das kündigte Fernsehdirektorin Bettina Reitz am Freitag in München an. In der Geschichte mit dem Titel ‘Beste Feinde’ werden sich die zwei eine Wohnung teilen. Viel Humor und Lokalkolorit verspricht der BR in ‘Monaco 110’, ebenfalls am Vorabend. Und Dominik Graf beschreibt im Regionalkrimi “Die reichen Leichen” einen Mann, der die Wiedergeburt des legendären Königs Ludwig II. zu sein scheint, bis er tot im See gefunden wird.

Zum ARD-Programm steuert der BR noch ein paar Filme bei: Während Roland Suso Richter ‘Die Spiegel-Affäre’ ins Erste bringt, setzt sich Regisseurskollege Hans Steinbichler mit dem Leben des von den Nazis verfolgten früheren FC-Bayern-Präsidenten Kurt Landauer auseinander. Auch das Oktoberfest-Attentat von 1980 ist Thema – in dem Drama ‘Der blinde Fleck’, das nach seinem derzeitigen Kinostart im Herbst in der ARD laufen soll. Auch Regisseur Michael Verhoeven präsentiert einen neuen Film. ‘Let’s go!’ erzählt von einer jüdischen Familie, die trotz der Schrecken des Holocaust nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland bleibt. (dpa)

Foto: Jens Kalaene