Freitag, 17. Januar 2014, 12:08 Uhr

Michael Wendler startet mit diesem Video in die Grüne Woche bei RTL

Die Grüne Woche bei RTL ist eröffnet. Ab heute Abend beschäftigt halb Deutschland nur noch eine Frage: Wer gewinnt das ‘Dschungelcamp 2014‘?

Würden bei der Wahl des Dschungeloberhaupts auch die Platzierungen in den offiziellen deutschen Musik-Charts eine Rolle spielen, so wäre Michael Wendler sicherlich der Top-Kandidat. Wie eine media control GfK Auswertung zeigt, rangierte das 41-jährige Schlagertalent bereits 174 Wochen in der Hitliste.

Davon entfallen 82 Wochen auf die Single-Charts sowie 92 Wochen auf das Album-Ranking. Im Laufe seiner Karriere brachte Wendler schon vier Platten in der Top Ten unter; davon war „Unbesiegt“ mit 36 Wochen die Beständigste.

Pünktlich zum Start des Dschungelcamps veröffentlichte Michael Wendler das Video zur Single ‘Unser Zelt auf Westerland’.

Wendler ist nicht der einzige „Dschungelcamp“-Bewohner, der den Charts seinen Stempel aufdrückte. Auch Mola Adebisi, Marco Angelini und Gabriella De Almeida Rinne schauten bereits mehrfach in der Top 100 vorbei. Der Ex-„VIVA“-Moderator und die ehemalige „DSDS“-Stimme brachten jeweils zwei Songs im Mittelfeld unter; ihre Charterfolge bleiben somit überschaubar.

Doch Dschungelkandidatin Gabby räumte während ihrer Queensberry-Zeit richtig ab: Ausdauernde 61 Chartwochen, zwei Top Five-Singles („Hello”, „Too Young”) und eine Top Ten-LP („Volume I”) gehen auf das Konto der Girlgroup.

Insgesamt 253 Wochen – also fast fünf Jahre – mischten die vier Teilnehmer von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ zusammengerechnet die deutschen Charts auf.

Und neues Material ist schon im Anmarsch: Pünktlich zum Start der RTL-Show bringen Gabriella und Michael Wendler ihre Songs „Fighter“ und „Unser Zelt auf Westerland“ auf den Markt – gemeinsam mit dem „Dschungelcamp“-Titeltrack „Hard Out Here“ (Lily Allen) haben sie gute Aussichten auf einen Charteinsteig.

Fotos: RTL/Stefan Gregorowius