Samstag, 18. Januar 2014, 12:45 Uhr

Briten-Star Sam Riley: "Ich liebe es, in Berlin zu leben"

Der britische Schauspieler und Sänger Sam Riley bedauert, dass Daniel Brühl mit seiner Nebenrolle als Rennfahrer Niki Lauda bei allen US-Verleihungen leer ausgeht.

“Ich habe gehofft, dass Daniel Brühl für den Oscar nominiert wird. Schade, dass es nicht geklappt hat. Er war mein Lieblingsschauspieler im letzen Jahr. Alexandra steht an erster Stelle, und dann kommt er”, sagte Riley, der seit 2009 mit Schauspielerin Alexandra Maria Lara verheiratet ist, der Nachrichtenagentur dpa am Freitagabend bei der Verleihung des 35. Bayerischen Filmpreises.

Riley, der am 8. Januar seinen 34. Geburtstag gefeiert hat, und nur wenige Tage zuvor Vater eines Sohnes geworden ist, freute sich: “Mein Sohn war ein wundervolles Geburtstagsgeschenk.” Pläne habe er für dieses Jahr noch keine, sondern er wolle vorerst seine Vaterrolle genießen. Über das Leben in Berlin sagte er: “Ich liebe es, in Berlin zu leben. Berlin ist eine wunderschöne Stadt.”

Riley ist ab Mitte Februar in der Hauptrolle der Romanverfilmung ‘Das finstere Tal’ wieder im Kino zu sehen. (dpa)

Foto: WENN.com