Samstag, 18. Januar 2014, 10:50 Uhr

Jörg Pilawa kehrt mit uraltem Show-Aufguß zur ARD zurück

Jörg Pilawa (48) ist mit einem Show-Remake zurück im Ersten. In einer Samstagabendshow am 1. März präsentiert er live aus Berlin die einmalige Neuauflage des erfolgreichsten Quiz aller Zeiten: “EWG – Einer wird gewinnen”. Eine Hommage, die einer Legende des deutschen Fernsehens gewidmet ist: Hans-Joachim Kulenkampff.

Vor 50 Jahren, am 25. Januar 1964, begrüßte Hans-Joachim Kulenkampff die Zuschauer im Ersten Deutschen Fernsehen zur ersten Ausgabe von “Einer wird gewinnen” und bracht damit internationales Flair in die bundesdeutschen Wohnzimmer. Bis 1987 war Kuli am Samstagabend im Ersten mit seinem berühmten Ratespiel das Maß aller Dinge – mit Rekordeinschaltquoten von bis zu 90 Prozent.

Wie einst Kulenkampff hat Jörg Pilawa – der zum ZDF abgewandert war – acht Kandidaten aus acht europäischen Ländern zu seiner Show eingeladen. Allerdings mit einem Unterschied: Bei Jörg Pilawa werden acht Prominente um die 50.000 Euro für einen guten Zweck spielen. Es geht um Wissen, aber auch um amüsanten Spielspaß. Vier Kandidaten stehen schon fest: Nora Tschirner spielt für Deutschland, Hans Sigl für Österreich, Francis Fulton-Smith für England und Rolando Villazon für Frankreich, das Land in dem er lebt.

Wie einst bei dem 1998 verstorbenen Kulenkampff wird auch Jörg Pilawa eine Assistentin haben. Und natürlich darf der Butler, der am Ende der Show nicht nur Mantel und Schal bringt, sondern auch seinen Kommentar zur Show abgibt, nicht fehlen. Wer das sein wird, soll am 1. März eine Überraschung sein. In Einspielern wird an den großen Hans-Joachim Kulenkampff erinnert, Ehrengast ist sein Sohn Kai Joachim Kulenkampff, der als Radiologe in Wien arbeitet.

Jörg Pilawa sagte dazu: “‘EWG’ mit Hans-Joachim Kulenkampff ist die Mutter aller Quizsendungen. Ich freue mich, den 50. Geburtstag der legendären Show als Hommage an Kuli mit den Zuschauern im Ersten feiern zu dürfen.”

Foto: ARD/Frank Schemmann, HR/Kurt Bethke