Sonntag, 19. Januar 2014, 13:22 Uhr

Annemarie Eilfeld: "Ich will mich nicht mehr auf die falschen Leute einlassen“

Annemarie Eilfeld ist eine echt Powerfrau – obwohl das Jahr gerade erst angefangen hat, schreibt sie schon wieder fleißig Songs, plant eine Special Edition ihres letztens Albums und besuchte auch noch die Fashion Week. Mit klatsch-tratsch.de plauderte die fröhliche Blondine über ihre Pläne für das neue Jahr.

Bevor der ganze Terminstress los ging feierte die Sängerin erstmal gemütlich ins neue Jahr. „Ich habe einige Auftrittsanfragen für Silvester dieses Jahr abgesagt. Es war mein erster Jahreswechsel mit meinen engsten Freunden in der Hauptstadt“, so die 23-Jährige.

Auch für die Fashion Week bekam sie wieder zahlreiche Einladungen, doch momentan hat erst einmal das Songschreiben Vorrang. „Ich konnte nur die Veranstaltungen am Abend besuchen, da für mich gerade meine musikalische Arbeit Priorität hat. Ich schreibe gerade für zwei bekannte Schlagersänger, eine Frau und einen Mann. Wobei letzteres wirklich eine Herausforderung ist. Ich muss mich in einen Mann hineindenken, der auch noch wesentlich älter ist als ich“, erklärt sie gegenüber dieser Seite. Für wen sie schreibt, darf sie jedoch noch nicht verraten.

Doch Annemarie Eilfeld schreibt nicht nur für andere, sondern hat auch eine eigene neue Single herausgebracht. „Die Fans haben sich mit zahlreichen Mails und Downlaods für das Lied „Strahlst“ feat. Chris Prinz (siehe Foto)  entschieden. Ich plane aber auch noch eine Special Edition des Albums „Barfuss durch Berlin“ mit zusätzlichen Titeln“, verrät die ehemalige DSDS-Kandidatin.

Konkrete Ziele hat sich die hübsche Sängerin für 2014 zwar nicht gesetzt, aber sie hat aus der Vergangenheit gelernt und weiß, dass sie weiterhin hart und zielstrebig arbeiten muss. „Ich habe mir vorgenommen weiterhin fleißig und professionell meine Live Auftritte zu absolvieren und mich nicht auf die „falschen Leute“ einzulassen. Nach vier Jahren freier und teilweise erfundener Berichterstattung über mich, versuche ich mit Unterstützung toller Menschen, nicht alle Lügen zu ertragen und gehe mit voller Härte dagegen an. Diese begonnene Linie wird weiter fortgesetzt, auch wenn es Nerven und Geld kostet“, so die 23-Jährige.

Ende Januar wird Annemarie Eilfeld für einige Auftritte nach Kitzbühel reisen. Später folgen dann noch große Touren durch Deutschland und Österreich. (Bang)