Montag, 20. Januar 2014, 13:49 Uhr

Chinas Zensoren geben Album von Lady Gaga frei und ziehen ihr Leggins an

Lady Gaga findet in China wieder Gehör.

Nach dreijährigem Streit mit Zensurbehörden darf US-Popstar Lady Gaga (27) wieder Alben in China veröffentlichen.

Allerdings verpassten die Behörden dem neuesten Werk ein neues Cover (siehe unten), auf dem im Gegensatz zum Original Lady Gaga Leggins trägt, wie die Hongkonger Zeitung ‘South China Morning Post’ berichtete. Außerdem ließen die Behörden auf dem Cover die Brüste der Künstlerin nicht nur von ihren Händen verdecken, sondern auch von einer großen blauen Kugel.

Vor drei Jahren hatte Chinas Kulturministerium Lieder von Lady Gaga und anderen Künstlern als zu vulgär verboten. (dpa)