Montag, 20. Januar 2014, 14:26 Uhr

Elyas M'Barek mit "Suck Me Shakespeer" bald international im Kino

Der aktuelle Film mit Schauspieler Elyas M’Barek ‘Fack ju Göhte’ war bisher ein absoluter Hit in den deutschen Kinos und soll jetzt auch international die Zuschauer begeistern.

Dazu soll der Streifen über den sexy Aushilfslehrer (M’Barek), der eine chaotische Schulklasse übernimmt, aber umbenannt werden. Die falsche Rechtschreibung und die Anspielung auf den deutschen Schriftsteller Johann Wolfgang von Goethe funktionieren nur auf dem deutschen Markt, deshalb will die Verleihfirma die Komödie in ‘Suck Me Shakespeer’ umbenennen.

In Deutschland spielte der Teenie-Film mit Schönling M’Barek und seiner Schauspiel-Kollegin Karoline Herfurth in den Hauptrollen insgesamt sechs Millionen Euro in die Kino-Kassen und wurde bereits zum Film des Jahres 2013 benannt.

Während weiter an der Vermarktung seines Erfolgs-Films gearbeitet wird, gönnt sich der Mädchenschwarm allerdings erstmal einen wohlverdienten Urlaub. Kürzlich postete M’Barek auf seiner Facebook-Seite ein Foto von sich auf einem Boot bei strahlendem Sonnenschein. In der Bildunterschrift schrieb er kurz und knapp: “Sonnengrüße!” Diese Auszeit war bereits angekündigt – in der Vergangenheit sagte der Schauspieler im Interview: “Ich werde mir jetzt eine längere Auszeit gönnen. Ich bin langsam etwas müde, nach all dem Stress.” (Bang)

Foto: WENN.com