Dienstag, 21. Januar 2014, 18:55 Uhr

James Spader ab heute in "The Blacklist": Hannibal Lecter lässt grüßen

Heute Abend startet um 20.15 Uhr bei RTL die hochgelobte Serie ‘The Blacklist’ mit Emmy-Gewinner James Spader („The Office”), Megan Boone („Sex and the City 2“), Harry Lennix („Ray“), Diego Klattenhoff („Homeland“), Ryan Eggold (“90210”) u.v.a.

Der Sender zeigt die neue Serie – die wie nach ‘Das Schweigen der Lämmer‘ klingt – mit Emmy-Gewinner James Spader zum ersten Mal im deutschen Free TV. Zum Start gibt es das neue Serienhighlight ab 20.15 Uhr in einer Doppelfolge, danach präsentiert RTL die spannende US-Serie jeweils ab 21.15 Uhr in Einzelfolgen.

In den USA sahen am 23. September knapp 13 Millionen Zuschauer die Pilotfolge von „The Blacklist“. Der ausstrahlende Sender NBC konnte damit ein hervorragendes Zielgruppen-Rating von 3,8 verbuchen. Eine Kritikerin der amerikanischen ‘Huffington Post’ schrieb: “James Spader ist so gut im Böse-Sein, ich könnte ihm den ganzen Tag dabei zuschauen.”

Schöpfer der Serie ist Jon Bokenkamp, der unter anderem die Vorlagen zu den Filmen „Taking Lives“ mit Angelina Jolie und Ethan Hawke in den Hauptrollen sowie die Drehbücher zu den Halle Berry-Filmen „The Call“ und „Verführung einer Fremden“ verfasste. Regisseur des Pilotfilms ist Joe Carnahan, der Kinofilme wie „The Grey – Unter Wölfen“, „Das A-Team – Der Film“ und „Smokin´ Aces“ inszenierte. Weitere Hauptrollen übernehmen Harry Lennix („Dollhouse“, „Matrix Reloaded”) und Ryan Eggold („Dirt”).

James Spader sagte über seine Rolle: “Am Anfang, als ich das Drehbuch für den Pilotfilm gelesen habe, war ich neugierig, am Ende dann noch neugieriger. Nichts war fertig, ich wusste weniger als zuvor. Ein Fernsehsender wünscht sich immer, dass die Episoden eigenständig sind und nicht aufeinander aufbauen wie in einem Kabelnetz. Bei dieser Sendung sind die Episoden eigenständig, sie kommen aber zusammen und bilden etwas Größeres.”

Und darum geht’s: Für mehr als ein Jahrzehnt stand der ehemalige Spitzenagent Raymond „Red“ Reddington (James Spader; „The Office“, „Lincoln“) ganz oben auf der Fahndungsliste des FBI. Er verhandelte die großen Deals für Kriminelle auf der ganzen Welt und wurde so als der „Berater des Bösen“ bekannt. Nun ergibt er sich seltsamerweise und hat ein ganz besonderes Angebot an das FBI: Er hilft den lang für tot gehaltenen Terroristen Zamani zu fangen – allerdings nur unter der Bedingung, dass er ausschließlich mit Elizabeth “Liz” Keen (Megan Boone; „My Bloddy Valentine“, Sex and the City 2“) spricht, die gerade erst von der FBI-Akademie in Quantico kommt und als frischgebackene Profilerin arbeitet. Für Liz wird dies ein unvergesslicher Einstieg in ihr Arbeitsleben werden…

Doch was sind Reds wahre Absichten? Warum sucht er sich Liz aus, eine Frau zu der er scheinbar keine Verbindung hat? Hat Liz selbst Geheimnisse?

Zamani ist nur die erste von vielen Personen auf einer Liste, die Reddington im Laufe der Jahre zusammengestellt hat, denn seine „Blacklist“ umfasst noch viele weitere Politiker, Verbrecher, Spione und internationale Terroristen. Er wird dem FBI helfen, sie alle gefangen zu nehmen – unter dem Vorbehalt, dass Elizabeth Keen weiter als seine Partnerin arbeitet. Red wird Liz beibringen wie ein Krimineller zu denken und das große Ganze zu sehen – ob sie will oder nicht….

Zu James Spaders Erfolgen gehört seine Rolle in Steven Soderberghs Sex, Lies and Videotape, für die er den Best Actor Award der Film Festspiele in Cannes erhielt, David Cronenbergs Crash, der den Special Jury Prize in Cannes gewann, sowie Steven Shainbergs Secretary, der den Independent Spirit Award für den besten Spielfilm erhielt.

Außerdem spielte er in 2 Days in the Valley, Wolf und Less Than Zero. 2010 trat er zudem in David Mamets Broadway-Stück Race auf. Desweitern spielte er neben Daniel Day Lewis in Steven Spielbergs Lincoln und in der Erfolgscomedy The Office.
Bald wird Spader in dem Film The Homesman, an der Seite von Hillary Swank und Tommy Lee Jones (der ebenfalls die Regie führte) zu sehen sein.

Zwischen 2004 und 2008 gewann Spader drei Emmy Awards für seine bahnbrechende Rolle als Anwalt Alan Shore in “The Practice” und “Boston Legal”. Dies machte ihn zu dem einzigen Schauspieler, der mehrfach hintereinander für die gleiche Rolle in zwei verschiedenen Serien mit dem Emmy ausgezeichnet wurde.

Spader wohnt zurzeit in Los Angeles.

Fotos: RTL