Mittwoch, 22. Januar 2014, 14:42 Uhr

Sylvie Meis: Sechsstellige Summe für Autobiographie angeboten?

Sylvie Meis hat das Angebot ein Beografie über sich zu schreiben abgelehnt.

Das hat die schöne Moderatorin jetzt auf Twitter mitgeteilt: “Ihr Lieben, ich werde KEINE Autobiographie herausbringen” Die 35-Jährige hatte vergangenes Jahr durch ihre Scheidung von Fußball-Star Rafael van der Vaart für Aufsehen gesorgt. Das Buchangebot kommt da nicht überraschend, denn über die letzten turbulenten Monate der ehemaligen van der Vaart-Gattin gebe er es wohl noch einige interessante Details zu erfahren.

Kein Wunder, das ein Verlag der Mutter eines Sohnes eine sechstellige Summe bot, für die Veröffentlichung eines autobiografischen Buches. Auf der Internetseite ‘focus.de’ bestätigte Journalist Christian Schommers die Grüchte: “Ja, es stimmt. Es gibt ein Angebot eines Verlages im sechsstelligen Bereich an Frau Meis”. Schommers hatte bereits an der Biografie von Tennis-Legende Boris Becker ‘Das Leben ist kein Spiel’ mitgewirkt und der Verlag sei wegen des Meis-Buchs wieder an ihn herangetreten. Doch Sylvie hat das Angebot eindeutig abgelehnt, zumindest vorerst.” (Bang)

Foto: Mediapunch/WENN.com