Freitag, 24. Januar 2014, 21:57 Uhr

Alles über "Her" - mit (und in Deutschland ohne) Scarlett Johansson

‘Her’ von Ausnahmeregisseur Spike Jonze kommt am 27. März 2014 in die deutschen Kino.

Die berührende Geschichte einer äußerst ungewöhnlichen Liebe zwischen Theodore (Joaquin Phoenix) und der verführerischen Stimme von „Samantha“ (Scarlett Johansson) ist für 5 Oscars nominiert, unter anderem in den Kategorien Bester Film und Bestes Drehbuch. Das Skript von Spike Jonze wurde bereits mit einem Golden Globe ausgezeichnet.

Johannson ist in dem Film zwar fortwährend mit ihrer Stimme zu hören, nicht aber ein einziges Mal zu sehen. Beim 8. Rome Film Festival wurde sie dafür als als “Beste Schauspielerin” ausgezeichnet, was ein bißchen paradox klingt, denn in der deutschen Fassung taucht Miss Johansson somit überhaupt nicht auf. Denn da wird sie ja synchronisiert.

‘Her’ spielt in naher Zukunft in Los Angeles: Der hochsensible Theodore (Joaquin Phoenix) lebt davon, anrührende persönliche Briefe für andere Menschen zu verfassen. Seine gescheiterte langjährige Beziehung hat ihm das Herz gebrochen – umso aufgeschlossener reagiert er auf sein neues Betriebssystem, das ihm als intuitive, eigenständige Persönlichkeit angepriesen wird. Als Theodore das System startet, lässt er sich von „Samanthas“ freundlicher Stimme (Scarlett Johansson) bezaubern, denn sie stellt sich mit viel Verständnis, Sensibilität und erstaunlichem Humor auf ihn ein.

Samanthas und Theodores Bedürfnisse und Sehnsüchte ergänzen sich, entwickeln sich weiter, ihre Freundschaft wird intensiver – bis sie sich schließlich ineinander verlieben.

Mit seinem unverwechselbaren Stil präsentiert Oscar-Kandidat Spike Jonze die Original-Lovestory ‘Her’ als Betrachtung über das Wesen und die Risiken der Intimität in der modernen Welt.

Die Hauptrollen in dem von Jonze geschriebenen und inszenierten romantischen Drama spielen Oscar-Kandidat Joaquin Phoenix („The Master“, „Walk the Line“, „Gladiator“), Oscar-Kandidatin Amy Adams („The Master“, „Glaubensfrage“), Oscar-Kandidatin Rooney Mara („Verblendung“), Olivia Wilde und Scarlett Johansson.

‘Her’ wurde von Megan Ellison, Spike Jonze und Vincent Landay produziert. Daniel Lupi, Natalie Farrey und Chelsea Barnard sind als Executive Producers beteiligt.

Wie schon bei ‘Wo die wilden Kerle wohnen’, ‘Adaption.’ und ‘Being John Malkovich’ arbeitete Jonze mit Produktionsdesigner K.K. Barrett, Cutter Eric Zumbrunnen und Kostümdesigner Casey Storm zusammen.

Neu im Team sind Kameramann Hoyte van Hoytema (‘Dame, König, As, Spion’) und Cutter Jeff Buchanan (HBO-Film ‘Tell Them Anything You Want: A Portrait of Maurice Sendak’, an dem Jonze als Co-Regisseur beteiligt war). Die Musik komponierte die Gruppe Arcade Fire. Zusätzliche Musik steuerte Owen Pallett bei.

Fotos: Warner Bros., WENN.com