Freitag, 24. Januar 2014, 22:16 Uhr

Justin Bieber: Hilft ihm nur noch eine Psycho-Therapie?

Dass Justin Bieber derzeit ineErnsthaften Schwierigkeiten ist, wissen wir nicht erst seit seiner Festnahme am Donnerstag, doch offenbar scheint er nun erst allmählich zu begreifen, wie ernst seine Lage ist.

Freunde des Sängers drängen darauf, dass der 19-Jähirge zurück nach Los Angeles kommen soll, um eine Psychotherapie zu machen. Wie das Internetportal ‚TMZ‘ berichtet, sollen Nahestehende des Teenie-Stars bereits seit Monaten erfolglos versuchen, ihn zu überreden endlich eine derartige Kur zu absolvieren. Doch bisher weigerte er sich die guten Ratschläge anzunehmen und schlitterte von einem Disaster in das nächste.

Möglicherweise ist nun jedoch der Punkt gekommen, an dem Justin einlenken könnte, denn er stimmte einem ernsten Gespräch mit seinen Vertrauten zu.

Die hoffen außerdem darauf, dass ein Richter anordnet, dass der Sänger endlich eine Entziehungskur macht, um seine Drogen- und andere Probleme in den Griff zu bekommen. (KV)