Freitag, 24. Januar 2014, 14:58 Uhr

Karl Lagerfeld: Flache Schuhe sind doch völlig okay zum Kleid

Karl Lagerfeld hat sein ‘okay’ für flache Schuhe zum Kleid gegeben.

Der extravagante Designer hat gerade eine exklusive Lauf-Schuh-Kollektion von ‘Chanel Couture’ auf den Markt gebracht. Diese hat er in der Fühjahr/Sommer-Kollektion 2014 in Kombination mit Kleidern präsentiert. Er sagt, das sei schon vor Jahrhinderten modern gewesen.

Der Modeschöpfer erklärt backstage auf seiner Pariser Fashion-Show: “In der Geschichte der Mode von 1800 bis 1840 trugen Frauen flache Schuhe. Sogar mit einer Ballrobe trugen sie flache Schuhe.” Die Models auf dem Laufsteg in Paris trugen kristall-besetzte Kleider, dazu passende Kostüme in Tweed-Optik und Sportschuhe, die Lagerfeld für eine bequeme Mode-Wahl hält.

Er sagt: “Ich hatte das Gefühl, die Mädchen würden sie lieben. Die Art und Weise wie sie darin den Treppenaufgang runtergekommen sind – ich hab es ihnen noch nicht mal erklärt, wie sie laufen sollen, sie haben es ganz natürlich gemacht, weil das mit dieser Art Schuh ganz automatisch passiert.”

Mode-Fans, die vielleicht auf ein Paar der begehrten Treter hoffen, könnten enttäuscht sein, denn sie kosten 3.000 Euro und müssen zusammen mit dem kompletten Couture-Outfit gekauft werden. (Bang)

Unser Foto zeigt den Meister mit dem britischen Model Cara Delevingne und seinem Patenkind Hudson Kroenig bei der Fashion Week in Paris.

Foto: SIPA/WENN.com