Samstag, 25. Januar 2014, 19:20 Uhr

Hollywood plant Spielfilm über Mutter Teresa

Der erste Hollywood-Spielfilm über Mutter Teresa ist in der Mache.

Filmproduzent Tony Krantz («Mulholland Drive») hat den Drehbuchautor Keir Pearson (‘Hotel Ruanda’) für die geplante Filmbiografie ‘I Thirst’ angeheuert, berichtete das US-Branchenblatt «Variety».

Die Dreharbeiten sollen Ende des Jahres in Indien beginnen. Regisseur und Hauptdarstellerin werden noch gesucht. Krantz sagte dem Blatt, dass er eng mit dem Mother Teresa Center zusammenarbeite.

Der Film dreht sich um die frühe missionarische Arbeit der 1997 verstorbenen Ordensgründerin. Mutter Teresa wurde als Agnes Gonxha Bojaxhiu in Skopje (heute Mazedonien) geboren. Als 19-jährige Novizin kam sie nach Indien, wo sie 1950 die Missionarinnen der Nächstenliebe ins Leben rief. Durch die Verleihung des Friedensnobelpreises 1979 wurde Mutter Teresa weltbekannt.

Inzwischen gibt es ihren Orden in über 135 Ländern, 5000 Schwestern kümmern sich um Kranke und Sterbende, aber auch Behinderte, Waisenkinder und Arme. (dpa)

Foto: WENN.com