Samstag, 25. Januar 2014, 14:27 Uhr

Jay Z und Kanye West: Uni-Kurs über ihre Freundschaft

Die außergewöhnliche Freundschaft zwischen den Rappern Jay Z und Kanye West wird bald Thema eines Kurses, der an der Universität von Missouri in Columbia/Missouri angeboten wird.

Das Online-Musikmagazin ‘Consequence of Sound’ berichtet, dass der Kurs vornehmlich den Englisch-Studierenden vorbehalten sei, die die Freundschaft der Rapper im Hinblick auf die folgenden drei Fragestellungen analysieren sollen:

1. Wie passen Jay Z und Kanye West in die Geschichte des Hip Hop beziehungsweise wie beeinflussen sie dessen Geschichte?
2. Welche Gemeinsamkeiten und welche Unterschiede kann man zwischen der Arbeit der beiden Rapper und dem Schaffen berühmter Poeten feststellen?
3. Inwiefern unterscheidet sich ihr Aufstieg zum Star-Dasein und zum erfolgreichen Unternehmer zu unseren Vorstellungen vom ‘American Dream’?

Dozent Andrew Hoberek erklärte hinsichtlich der wissenschaftlichen Zielsetzung des Kurses: “Wir betrachten den Hip Hop als eine Kunstform. Besonders mit den Veröffentlichungen der Album ‘Blueprint 3’ und ‘Yeezus’ gab es einen gewaltigen Versuch, sich über etwas bereits Bestehendes hinweg zu setzen. Sie sind wie Maler oder Romanautoren im 20. Jahrhundert, die die Grenzen der Kunst zu sprengen versuchen.” (Bang)

Fotos: WENN.com