Sonntag, 26. Januar 2014, 21:58 Uhr

Dschungelcamp-Larissa in ihrem ersten Kinofilm: Die ersten Bilder

Am 13. März kommt in Österreich der Tanz-Film ‘Rise Up And Dance’ in die Kinos.

Dschungelcamp-Star Larissa Marolt spielt darin Beate, die Freundin von Hauptdarstellerin Marjan Shaki, die sich als eine äußerst begabte Tanz-“Lehrerin” herausstellt. Und Larissa spielt ein “böses Luder”.

Die ersten Bilder und ein Trailer geben einen klitzekleinen Einblick in den Film, weniger in das Können von Larissa, die das RTL-Pritschenlager bisher ordentlich aufgemischt und dominiert hat. Denn leider liegen noch keine Dialog-Szenenausschnitte zum Film vor.

Mit der unvergleichlichen Kulisse der österreichischen Berglandschaft, atemberaubenden Dance-Moves im Hip Hop und Discofox Tanz und einer sensationellen Fusion verschiedener Tanzstile zeigt ‘Rise Up’, eine Geschichte über das Leben, das Erwachsenwerden, die erste Liebe und nicht zuletzt über die Magie, Kraft und Leidenschaft des Tanzens.

Ein deutscher Kinostart ist noch nicht bekannt.

Larissa Marolt hat durchaus Kameraerfahrung: Im November 2009 hatte Marolt in der Sat.1-Daily-Soap ‘Eine wie keine’ einen Gastauftritt.

Ab Januar 2010 war sie in der Doku-Soap ‘Die Model-WG“’auf ProSieben zu sehen, hatte die WG aber zugunsten ihrer schulischen Ausbildung bereits in der zweiten Episode verlassen. Nach bestandenener Prüfung wurde Marolt an der Lee Strasberg Schauspielschule in New York aufgenommen. Vom 9. Februar bis August 2011 spielte Marolt die Nebenrolle “Maxi König” in der Sat.1-Telenovela ‘Anna und die Liebe’.

Fotos: BonusFilm