Dienstag, 28. Januar 2014, 13:43 Uhr

Matthias Schweighöfer: Beziehungsstatus ungeklärt

Kinoliebling Matthias Schweighöfer scheint nicht in einer allzu festen Beziehung zu sein.

Über den Schauspieler und Regisseur hieß es eigentlich, dass er wieder mit seiner Ex-Freundin Ani Schromm zusammen sei. Mit ihr hat der 32-Jährige eine vierjährige Tochter, Greta. In einem Interview mit der Zeitschrift ‘freundin’ sagt er allerdings jetzt: “Sagen wir mal so: Wir wollen unseren Beziehungsstatus erst noch offen lassen.” Auf die Frage, ob er zum zweiten Mal Vater werden würde, anwortete Schweighöfer geheimnisvoll: “Na, wir werden sehen…”

Ganz auskunftsfreudig ist Schweighöfer dagegen, wenn es um seinen neuen Film ‘Vaterfreuden’ geht. Dieser kommt am 6. Februar in die Kinos. Darin spielt der Regisseur neben Friedrich Mücke und Isabel Polak einen Junggesellen, der sich seine Haushaltskasse mit Samenspenden aufbessert.

Mehr zum Thema: Matthias Schweighöfer trainiert schon schwer für “Der Nanny”

In einem Interview mit der Zeitschrift ‘Cosmopolitan’ sagte er kürzlich eher scherzhaft, er könne sich auch vorstellen, im echten Leben sein Sperma zu spenden: “Das finde ich lustig. Wenn der Erlös einem guten Zweck zugute kommen würde, da sage ich mal spontan, ja, das würde ich tun.” Das dürfte seine weiblichen Fans freuen, ihnen sei es sowieso egal, ob der schöne Schauspieler Single oder gerade in einer Beziehung ist. Er erklärt: “Da fliegen auch mal Schlüpfer. Neulich wollte eine meinen Kaugummi weiterkauen. Ich hab ihn ihr gegeben”, so Schweighöfer. (Bang)

Foto: WENN.com