Mittwoch, 29. Januar 2014, 19:58 Uhr

Kristen Stewart schwärmt von Berlin und Eyeliner

Kristen Stewart ist erneut von Nicolas Ghesquière verpflichtet worden.

Beim Shooting für die Kampagne zu seinem neuen Parfüm ‘Rosabotanica’, trug die schöne Schauspielerin exotischen Blumenschmuck und überzeugte mit Smokey Eyes.

Im Interview mit der deutschen ‘Vogue’ verrät sie, worauf die ‘Twilight’-Schauspielerin bei ihrem Alltags-Styling setzt: “Ich mag es sehr, für Shootings oder Filmpremieren gestylt zu werden. Und ich trage gerne auffällige Augen-Make-Ups – wenn sie zum Anlass passen. Doch um ehrlich zu sein, was man auf dem Red Carpet sieht, ist das Werk talentierter Stylisten. Privat schätze ich Natürlichkeit. Ich trage am liebsten Outfits, die clean und easy sind. Und dazu unbedingt schwarzen Eyeliner.” Ohne Eyeliner sieht man die 23-Jährige laut eigener Aussage nie das Haus verlassen.

Aktuell ist die Schauspielerin für ihren neuen Film ‘Camp X-Ray’ unterwegs und freut sich, bei der Gelegenheit ihre Film-Crew wieder zu treffen. Schon bald beginnen die Dreharbeiten für ihr neues Projekt ‘Still Alice’ in New York. Sie verrät: “Julianne Moore wird meine Mutter spielen, die an Alzheimer erkrankt. Ich liebe Julianne, sie ist eine wunderbare Schauspielerin!” Der Film wird noch 2014 in die Kinos kommen, einen Teil der Aufnahmen wurden bereits in Berlin gedreht. Stewart schwärmt: “Wir haben sehr viel gearbeitet, aber ich hatte zum Glück auch etwas Zeit, um mir die Stadt anzuschauen. Ich liebe Berlin! Es ist so eine dynamische und einzigartige Stadt. Wir haben auch in Sils Maria gedreht, es ist wunderschön da!”