Mittwoch, 29. Januar 2014, 11:32 Uhr

Scarlett Johansson: Dieser Werbespot wird vom Super Bowl ausgeschlossen

Knapp eine Woche vor dem Super Bowl XLVIII, am 2. Februar in New York, hat der TV-Sender FOX den eigens für dieses Event produzierten TV-Spot von SodaStream mit Schauspielerin Scarlett Johansson von der Ausstrahlung ausgeschlossen.

Grund: In dem Spot von SodaStream – das Unternehmen verurteilt die Umweltverschmutzung durch PET-Flaschen von großen Getränkeherstellern – sagt die neue Markenbotschafterin Scarlett Johansson unverblümt: „Sorry, Coke and Pepsi.“

Damit disqualifiziert sich der Spot laut FOX für die Ausstrahlung während des Super Bowls. Für den weltweit führenden Trinkwassersprudler-Hersteller ist es damit das zweite Mal – nach 2013 –, dass sein Spot nicht für den Super Bowl genehmigt wird. CEO Daniel Birnbaum sagte dazu: „Als Amerikaner enttäuscht mich diese Art von Zensur sehr. Das sind Dinge, die normalerweise nur in China passieren.“ SodaStream will den Spot mit Hollywoodstar Scarlett Johansson nun extra modifizieren.

Bereits 2013 hatte der ursprünglich geplante Spot wegen der provokanten und Coke- und Pepsi-kritischen Töne für Aufruhr gesorgt – damals setzte SodaStream am Ende einen älteren Spot ein. Wenn am 2. Februar das Spiel zwischen den Seattle Seahawks und den Denver Broncos im MetLife Stadium ausgetragen wird, soll Scarlett Johansson auf jeden Fall zu sehen sein. Der Super Bowl war als Start der SodaStream Werbekampagne vorgesehen. Um die Ausstrahlung beim Mega-Event nun doch zu ermöglichen, wird das Ende des Spots nun überarbeitet.

Henner Rinsche, Regional General Manager D-A-CH von SodaStream: “Wir lassen uns deshalb von Verboten nicht aufhalten und werden unsere Botschaft, dass SodaStream die intelligentere und vor allem eine umweltfreundliche Möglichkeit ist, Wasser und Softdrinks zu genießen, weiter verbreiten.“

Erst vor knapp zwei Wochen hatte SodaStream in New York Scarlett Johansson als neue globale Markenbotschafterin vorgestellt. In dem Spot weist die Schauspielerin auf die Vorteile der SodaStream Trinkwassersprudler – von Umweltschutz bis zu unbeschwertem Lifestyle – hin.

Der von FOX abgelehnte Super Bowl-Original-Spot von SodaStream ist aber hier zu sehen.