Samstag, 01. März 2014, 15:58 Uhr

Cate Blanchett hofft auf einen Oscar

Cate Blanchett hofft für ihre Rolle in Woody Allens Film ‘Blue Jasmine’ am Sonntag (2. März) einen Oscar verliehen zu bekommen.

Die berühmte  Schauspielerin ist zum sechsten Mal in der Darsteller-Kategorie nominiert und galt seit dem Kinostart des Dramas als heißer Tipp für den Goldjungen. Als die Missbrauchsvorwürfen gegen Woody Allen aufkamen, schienen die Chancen für die 44-Jährige allerdings zu sinken.

Dessen Adoptivtochter Dylan Farrow hatte die Anschuldigung in einem Brief an die ‘New York Times’ öffentlich gemacht. In ihm behauptet sie, Allen habe sie Jahre lang missbraucht.

Hollywood-Legende Arthur Cohn glaubt dennoch an den Oscar für Cate Blanchett. Der selbst sechsfache Oscar-Preisträger stimmte sich mit einigen hochkarätigen Gästen schon mal auf die Verleihung ein. Bei einem schicken Abendessen im ‘Beverly Hills Hotel’ saß an der großen Tafel alles, was in der Filmindustrie Rang und Namen hat. Nur eine fehlte: Cate Blanchett. Cohn scheint überzeugt davon, dass die schöne Blonde einen Oscar verliehen bekommt. Er erklärt auf ‘Bild.de’: “Cate Blanchett wird für Woody Allens „Blue Jasmine“ die goldigste Oscar-Gewinnerin. Sie wäre heute mein Ehrengast gewesen, aber ihr Flug war zu spät.“ (Bang)

Foto: WENN.com/Joe Alvarez