Sonntag, 02. März 2014, 20:25 Uhr

Rod Stewart: "Es wäre schön, wenn alle meine Kinder dieselbe Mutter hätten"

Rod Stewart (69) schämt sich für so manche Jugendsünde.

“In einigen Lebenssituation war ich eine ganz schöne Ratte”, sagte der äußerst vitale Rockstar mit der legendären Sturmfrisur jetzt n einem ‘Bild am Sonntag’-Interview.

“Ich habe einige Dinge getan, für die ich mich heute schäme. Aber das war früher. Man lebt und lernt.” Manchmal denke er: “Es wäre schön, wenn alle meine Kinder dieselbe Mutter hätten. Aber glauben Sie mir: Das war absolut unmöglich! Meine Augen waren viel zu lange auf Wanderschaft.” Der Weltstar hat acht Kinder von fünf Frauen.

Der legendäre Popstar Stewart lebt mit seiner dritten Ehefrau Penny Lancaster, die er im Juni 2007 heiratete, und den gemeinsamen Söhnen Alastair (9) und Alden (3) in Beverly Hills.

Mehr zum Thema: Rod Stewart über 40 Jahre im Showbiz – Unser großes Interview

Interessant: Auch die erwachsenen Töchter Ruby (27) und Model und Schauspielerin Kimberly (35, hat mit Hollywoodstar Benicio del Toro eine fast dreijährige Tochter) leben noch bei ihrem Vater. Kommentar des Sängers: “Für den Lebensstandard, den sie bei mir genießen, haben sie nicht das nötige Einkommen.” (dpa/KT)

Fotos: SIPA/WENN.com, WENN.com