Montag, 03. März 2014, 22:09 Uhr

Beyoncé trinkt Hühnerknochen-Cocktail

Popstar Beyoncé (‘XO’) und Jay Z (‘Empire State of Mind’) trinken Cocktails aus Hühnerknochen.

Das Paar besuchte gemeinsam nach Beyonés ausverkauften Konzert in der Londoner O2-Arena am Freitag (28. Februar) den ‚White Lyan‘-Pub im Osten der Stadt, um sich nach der Show zu entspannen. Der Pub ist dafür bekannt keine Markenprodukte zu servieren. Die beiden probierten sich deshalb durch ungewöhnliche Getränke, darunter auch ein so genannter Knochen-Martini.

Ein angeblicher Insider erzählt dem ‘Daily Star’: “Sie scheuten sich nicht, neue Dinge zu probieren. Das Merkwürdigste, was sie getrunken haben, war ein Cocktail aus Hühnerknochen, der Knochen-Martini genannt wird. Erst haben wir gedacht, dass sie mit den Getränkeangeboten reservierter umgehen würde, aber sie liebte es. Die 32-jährige Sängerin war nach ihrem ersten von sechs Auftritten in der O2-Arena sichtlich in Partystimmung und ließ zusammen mit Jay Z ihre sämtliche Hemmungen fallen. Er hatte sie auf der Bühne unterstützt und mit ihre den gemeinsamen Hit ‘Drunk in Love’ performt.

Die Quelle weiter: “Sie probierte einige Cocktails und tanzte die Nacht mit ihrem Schatz, einem ihrer Stylisten und einigen anderen durch.” Nach der feuchtfröhlichen Nacht entschieden sich die Eltern der 2-jährigen Blue Ivy für einen Abstecher in einen bekannten Bagel-Shop an der Brick Lane in London. Beyoncés Bagel-Gelage kommt eine Woche, nachdem sie mit ihrer Crew nach einem Konzert in Manchester einen 850-Euro-teuren Ausflug zu McDonald’s gemacht hatte. (Bang)